Katastrophenschnepfen voll in Fahrt (Prognosen 2012)

13 01 2012

Von Frau Durer hatte ich vor ihrer Prognose für 2010 nie etwas gehört. Was ich dann lesen musste war dermaßen hanebüchener Katasrophenquatsch, dass ich sie gleich in die Jahresrückschau aufnahm, denn 2010 sollte ein fast apokalyptisches Jahr werden, in
dem sich Folgendes zutragen sollte:

Wieder wird es zu zahlreichen Naturkatastrophen kommen, jedoch in einer neuen Dimension. Es wird  heftigere Überschwemmungen, Erdbeben, Tsunamis, Orkane und andere Katastrophen geben als je zuvor.  Dazu – nicht gleichzeitig – außergewöhnliche (Licht-) Erscheinungen am Himmel. Diese stammen weder von Außerirdischen noch von Engeln oder Heiligen sondern oft aus der Trickkiste der bösen Irdischen.  [...]  Es wird zu weiteren Massenentlassungen kommen. Arbeitslosigkeit, Insolvenz, Krankheit sind für viele Menschen die Hauptthemen. [...] Es geht in Richtung Nahrungsmittelknappheit und Verteuerung Geldentwertung, Währungsreform Verelendung, Verwahrlosung – so langsam wird unser Land aussehen, wie wir es nur aus  “Science Fiction”- Filmen kennen. [...] 2010 ist das Jahr des Volkszorns. [...] Es wird zu Nahrungsmittelengpässen kommen und zu Verteuerung. Es kann sogar zu schweren Ernteausfällen kommen. [...] Die Totalüberwachung wird bei uns voranschreiben und uns alle erfassen. Das ist bei uns der neue Personalausweis. Dieser dient dazu, den Chip voranzubringen. Dieser ist nämlich mitten in der Entwicklung. Vermutlich wird geplant, zunächst jeden, der ins Gefängnis kommt, zu chippen. Später (ab 2012) dann uns alle. Dies wird zumindest auf der Agenda stehen.

Für 2011 war die Prognose irgendwie ähnlich, wie folgende Ausschnitte zeigen:

Versicherungsgesellschaften gehen unter. Unendlich viele Firmen gehen in Insolvenz. Weltweit läuft das Finanzsystem immer mehr aus dem Ruder. [...] Das ganze Finanz- und Wirtschaftssystem kommt 2011 zuerst ins Trudeln um letztlich abzustürzen. [...] Die Währungsumstellung, die beschlossen und vorbereitet, wenn auch noch bislang noch nicht real eingeführt, wird 2011 unausweichlich. Die Frage ist nur, ob es dann nicht schon zu spät ist. [...] 2011 wird das Jahr außergewöhnlicher Katastrophen. (wirkt bis 3/12) Es sieht aus als würde durch ein sog „wissenschaftliches“ Experiment ein großes Gebiet wie in ein Ungleichgewicht geraten. und als würden sich “Vergangenheit und Zukunft” überschneiden. Inmitten des Geschehens wird es ein großes Unglück geben, auf das die ganze Welt mit Entsetzen schaut. Es wird sein, als würde ein riesiges Gebiet wie ausgelöscht werden. Einige bezeichnen es als ein lange angekündigtes „Zeichen“. In der Folge gibt es schlimme Krankheiten, was manche Personen sehr praktisch finden. Es sieht nach einem Massensterben aus, wie eine Verseuchung aus, eine Überschwemmung, Feuer – in der Folge gibt es schlimme Krankheiten, was manche Personen sehr praktisch finden. Einige bezeichnen dieses Geschehen als ein lange angekündigtes „Zeichen“. [...] 2011 wird es mehr Überschwemmungen geben als je zuvor, aber auch noch mehr Feuer. Millionen von Menschen werden ihr Zuhause verlieren. Es wird noch mehr Erdbeben geben und darüber hinaus neue Wetterphänomene: Elektrische Stürme und sind möglich. Auch Sonnenstürme! Es wird plötzliche Wetterveränderungen innerhalb weniger Minuten geben. [...] Die Überwachungs- Zwangsneurose wird mehr und mehr zum Kontroll-Wahn. Es wird s viele geheime Überwachungen  und eine neue geheime Überwachungstechnik geben. Angezeigt wird dies durch Pluto aus 12 in 1 im Quadrat zu Mars in 3. Aber auch das wird aufgedeckt werden.

Und 2012? Was soll es da geben? Na was schon:

Es kommt zu einem kompletten Zusammenbruch des derzeitigen Wirtschafts- und Finanzsystems. Banken brechen zusammen. [...] Es wird zu einer Währungsumstellung und Währungsreform kommen. [...] Weltweit werden die Systeme zusammenbrechen. [...] Zum einen gibt es wieder eine große Umwelt- und Verseuchungskatastrophe. [...] 2012 kommt es außerdem zu einer Überschwemmungskatastrophe. Ich sehe nicht, wo, aber ich sehe deutlich, dass nicht einmal mehr eine Kirchturmspitze aus dem Wasser herausschaut. [...] Auch sonst gibt es etliche Naturkatastrophen wie Vulkanausbrüche und schwere Erdbeben. [...] Etwa im Sommer 2012 wird man in Europa eine Wirtschafts-Zentralregierung einsetzen. Diese ist diktatorisch und totalitär. [...] Es wird ein Zwangsarbeitsdienst eingeführt werden. [...] 2012 werden mehrere Kriege ausbrechen. In Asien und im Nahen Osten, aber ich sehe auch Kriegsgefahr in Europa. [...] Die Euro-Zone wird zerbrechen. Dann werden sich weniger europäische Staaten unter der Europa-Wirtschaftsregierung neu zusammenfügen.

das Ganze endet dann mit diesem wunderbaren Satz:

Noch mehr Informationen über  2012 finden Sie auf der Premiumseite 

Die “Premiumseite” gibt’s übrigens nur gegen Zahlung bzw. Überweisung echten Geldes auf das Konto der Katastrophenschepfe. Aber gibt es wirklich Leute, die von solchen Schwarzmalereien noch immer nicht genug bekommen können?

Frau Haller aus Wien gehört ebenfalls seit Jahren zu meinen Stammgästen. Auch sie mag es gerne tiefschwarz und entledigt sich ansonsten völlig sinnfreier Wortfolgen zum Jahr 2012. In diesem Artikel werden die Leser nur anfangs ein wenig beruhigt:

Doch dass wirklich etwas Schreckliches passiert, davon gehen Astrologen wie Rosalinde Haller nicht aus. „Die Welt geht auf keinen Fall unter“, prophezeite die Hellseherin.

Danach geht’s richtig los:

Jedoch würden Chaos und Unruhen – sowohl zwischenmenschlich als auch im Umweltbereich – heuer nicht erspart bleiben. Dem US-Dollar und den USA als Wirtschaftsmacht kündigte das Medium im APA-Gespräch den Untergang an. „Auch den Euro und die EU wird es dann in jetziger Form nicht mehr geben.“

Jetzt wechselt Frau Haller endgültig in den Schwarzsehermodus  und bringt ein paar absolute Highlights:

Der 21. Dezember 2012 ist ein „hochbrisantes Datum“, sagte Haller. An diesem Tag geht das Zentralsonnenjahr zu Ende. Dieses zählt umgerechnet 25.800 „Erdenjahre“. „Das ist ein kosmischer Tag“, sagte sie, „und das hat Auswirkung auf die Schwingung der Menschen. Wir kommen in eine andere Frequenz und werden uns anders verhalten.“ Der Elektromagnetismus ändere sich, dadurch komme es nach Ansicht der Seherin zu einer Verschiebung der Erdachse. „Das bringt aufgewühlte Situationen.“ Erdbeben, Überschwemmungen und Naturkatastrophen können dadurch vermehrt auftreten. Die Umwelt ändere sich.

Was für ein hirnverbrannter Schwachsinn! Am Ende wiederholt sie nochmal die Wirtschaftskatastrophen:

Das Horoskop zeigt für die USA und Europa den finanziellen Konkurs, dadurch steigt der Volkszorn. Ab März herrscht für Deutschland eine Konkurskonstellation.

Auf ihrer Webseite gibt es dazu noch Texte, die durchaus Zweifel an der geistigen Gesundheit dieser Dame wecken können. So schreibt sie:

Ab Frühling 2012 herrscht immer mehr die Gelb und Orange Schwingung vor. Dies wird sich auch im Mode Bereich abzeichnen. Bei der Verbindung von Farbe und Metall herrscht Gold vor.

Häh? Was? Aber es geht ja noch weiter, zum Beispiel definiert sie Schutztiere für 2012:

Der Seehund, welcher viel mit Wasser zu tun hat und anzeigt, dass kreative Ideen und Inspiration uns hilft harte Arbeit welche auf uns zukommt zu erledigen. Der Löwe welcher besonders für Ehre und Landgebiete steht. Als König der Tiere hilft er uns Einsamkeit zu überwinden, Kraft zu zeigen und Freude in Gruppen zu finden.

Und ihre allgemeine Prognose für 2012 häuft natürlich wieder Schreckensmeldungen an:

Es ist ein Jahr des Umbruches. Im Laufe, aber spätestens gegen Ende des Jahres erwarte ich den Verfall von zuerst Dollar und bald darauf des Euro.Es wird im Laufe von 2012 schlussendlich Abhebungs Limits geben und man kann dann nicht an sein eigenes Geld heran.[...] Ich erwarte 80% Abwertung der West Währung und 30% minus bei Fern-Ost Währungen. Die Veränderungen werden ein Umstellungs Chaos auslösen. Nach ganz turbulenten 4 Monaten, wird alles wieder ruhiger und normal ablaufen.

Ok, alles klar! Aber es geht noch weiter:

Es kommt zur DEFLATION frühestens Ende 2012, eher 2013. Das sieht folgendermaßen aus: Gläubiger- Verzicht auf (große) Schulden ( des Staates, von Großfirmen). Abbau von Produktion ( Betriebsschließungen-Arbeitslose). Die Deflation ist die Krise mit Insolvenzen und dem Vermögensverfall (Depression). Die Depression beginnt meist unmerklich, in der letzten Phase der Inflation und diese erwarte ich Ende 2012. Anfangs steigen die Preise noch und die Schulden werden mehr. Die Firmenpleiten und Arbeitslosen Zahlen steigen. Plötzlich kommt die Wende. Die Preise stabilisieren sich etwas, man glaubt an Verbesserung, aber der Schein trügt. Man bekämpft die Inflation mit falschen Mitteln. Das Wachstum steht auf null bis minus. Die Deflation ist da. Der Konsum wird stagnieren. Ein großer Teil der Menschen kann nicht mehr kaufen. Der kleinere Teil welcher noch Geld hat, will nicht mehr kaufen. Die Notenbanken übersehen die  Entwicklung. Neues Geld muss gedruckt werden. es gibt deswegen 4 Monate lang Probleme. Alle Überkapazitäten werden abgebaut weil es sonst keine Normalisierung am Finanzmarkt geben wird. Die unsinnige Schulden Vermehrung wird gestoppt. Die Deflation leitet eine neue Zeit der Stabilisierung ein. Allerdings müssen privat bzw. Klein- Schuldner vorsichtig mit Schulden sein. Sie sind keineswegs sicher, dass Ihr Gläubiger/ihre Bank verzichtet.

… und wo sind die Naturkatastrophen? Hmm- die werden hier nur diffus für die weitere Zukunft herbeifantasiert, aber für 2012 gibt’s auch noch was:

Die Sonnenenergie, die Sonnenflecken haben ihren Höhepunkt erreicht und werden sich 2012 nicht mehr wesentlich verstärken. Es werden Energetisch jedoch Kräfte freigesetzt, welche das Denken vieler Menschen verändern.

Welche Kräfte? Klar! Die Frau sagt das nicht! Dafür ist sie bei einem anderen Thema – wieder einmal – sehr exakt. Sie traut sich zwar nicht die Finalpaarung der Fußball-EM vorauszusagen, will aber schon wissen wer die Vorrunde übersteht:

In der Vorrunde sehe ich in Gruppe A , Griechenland und Russland weiter, in Gruppe B Dänemark und Portugal, in Gruppe C Italien und Spanien, in Gruppe D England und Frankreich.

Für die Menschen hierzulande ist das der absolute Gipfel an Schwarzseherei! Die Löw-Kicker sollen also in der Vorrunde scheitern (immerhin gemeinsam mit den Niederlanden) … … wie war das noch bei der letzten EM? Da hatte Frau Haller zunächst auf Italien, später auf Frankreich als neuen Titelträger gesetzt – beide Teams scheiterten spätestens im Viertelfinale …

About these ads

Aktionen

Information

32 Antworten

15 01 2012
Melanie Skapski

Also alles Prognosen, die typischen BILD-Charakter haben. Genau das was die Leute lesen wollen.
Einen Vorwurf kann man denen nicht machen, die wissen jedenfalls, wie sie Aufmerksamkeit bekommen. Glauben tun denen sowieso nur wenige, so dass sie auch nichts zu verlieren haben.

16 01 2012
GWUP im Fernsehen @ gwup | die skeptiker

[...] voll in Fahrt (Prognosen 2012), Wahrsagerchecks Blog am 13. Januar [...]

17 01 2012
Klaus

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,809552,00.html

JA was denn jetzt, Zusammenbruch oder Aufschwung? Oder wie oder was????
Die Modernen Glaskugelleser sind jedenfalls nicht besser als ihr Astrologengelumpe.
Nee nee nee!

17 01 2012
Statistiker

Bitte im letzten Wort aus dem “Ach” ein “Vier” machen. Achtelfinals gibt es bei einer EM nicht…

18 01 2012
Klaus

http://www.welt.de/wirtschaft/article13820843/Weltbank-warnt-vor-einem-Absturz-der-Weltwirtschaft.html
Oder so! Also ganz ehrlich Wahrsagercheck. Die akademisch hoch “gebildeten” Quacksalber, sind nicht besser als die dumpfen dummen Astrologen!
Nur dass ersteren in der Regel Ar……löcher von er Allgemeinheit bezahlt werden.

Wech mit dem Dreck!

21 01 2012
Susanne

Dass es wirtschaftlich bergab geht, sieht ein Blinder mit der Krücke. Wer das nicht glauben will ist ein Ignorant.

22 01 2012
Klaus

Dann hast du leider keine Ahnung von Wirtschaft. Aber wo von habt ihr Esos überhaupt ne Ahnung?
Es gab noch nie so viel Beschäftigte in Deutschland wie z.Zt..
Wir hatten zu keiner Zeit ein derartiges Bruttosozialprodukt wie in 2011.
Die Steueraufkommen waren noch nie so hoch wie in 2011. usw. usw.

Dass die reichen Leute immer reicher werden, und der Mittelstand weniger wird, hat erst einmal nichts mit Wirtschaft zu tun.Es geht um Verteilungsgerechtigkeit.
Also, bevor du so ne dämliche Sachen schreibst, schreib lieber nix!

23 01 2012
Klaus

Klimaforscher höhöhö gehören auch zu dieser Spezies Wahrsager.
http://infowars.wordpress.com/2011/12/01/klimalugner-ipcc-am-ende/

Überall Esos. Seuche!

25 01 2012
Statistiker

@ Klaus: Bitte nicht Äpfel mit Birnen verwechseln. Die reine Zahl der Beschäftigten sagt nichts aus, weil in dieser Zahl keine Aussage zu Teilzeitjobs und Minijobs steckt. Nehmen wir stattdessen die Zahl der geleisteten Arbeitsstunden (Quelle: Statistisches Bundesamt):
1995: 57,58 Mrd Stunden
2008: 57,36 Mrd Stunden
2010: 57,28 Mrd Stunden

Oder:
Ausschließlich geringfügig Beschäftigte und Kurzarbeiter:
2000: 4,138 Mio
2010: 5,419 Mio

Bruttosozialprodukt: Bitte real rechnen und nicht nominal, dann sind wir noch nicht mal auf den 2007´er-Stand.
Steueraufkommen: Dito; hinzu kommt, dass die Steuern auf nicht nachfragewirksame Einkünfte immer weiter sinken.

Und dass die Reichen immer reicher werden, während der Mittelstand weniger wird, hat sehr wohl was mit Wirtschaft zu tun: Hierdurch ergeben sich gerade Verschiebungen zwischen nachfragewirksamen und nichtnachfragewirksamen Einkommen mit der Folge, dass die Binnennachfrage lahmt. Nimm einem Milliardär 10 Millionen weg, und er merkt es nicht mal. Sein Kontostand ist eben etwas niedriger. Verteil diese 10 Millionen an Hartz-IV-Empfänger, und die gesamte Kohle wird nachfragewirksam und löst entsprechende Nachfolgenachfrage aus (–> Investitionsmultiplikator).

Da ich das Glück hatte, BWL und VWL unter den kaynesschen Ansatz zu lernen, ist auch meine Prognose ein Wirtschaftseinbruch, verursacht durch Merkel, Sarkozy, Steinbrück und Asmussen. Wer eben keine Ahnung von antizyklischer Wirtschaftspolitik hat und das Stabilitätsgesetz wissentlich missachtet, der verursacht eben eine Wirtschaftskrise nach der anderen….

25 01 2012
Statistiker

Sorry, und den Link, der zu absoluten Quark zu den angeblichen IPCC-Lügen führt, kann man getrost vergessen. Das gehört in das Reich der VT´ler…..

26 01 2012
Klaus

Es geht ums Prognostizieren. Diese Prognosen der Ökonomen und auch anderer Wissenschaftler taugen eben so wenig, wie der Märchenerzähler:
hier:

Ansonsten ………..

26 01 2012
Klaus

Hier noch son Prognostiker:

Einfach rausschmeißen. Dass sind STEUERGELDER und das ist auch nicht mehr lustig!!!

26 01 2012
Statistiker

Klaus, bitte bringen Sie Argumente. Volker Pispers kenne ich und ich schätze ihn, aber was hat dieser Beitrag mit Fakten zu tun? Sie lesen ja selbst in der Glaskugel, GLAUBEN alles und WISSEN nichts. Nichts für ungut, aber für mich haben Sie sich als esoterischer Verschwörungstheoretiker entlarvt.

27 01 2012
Klaus

@Stistiker

Haben sie noch alle Tassen im Schrank? Was habe ich mit Esoterik zu tun? Sie als Greenp…….. gehören wohl eher zu dieser selten dämlichen Spezies.
Der Klimawandel ist nichts weiter als ein Geschäftsmodell..
Sie Glaskugelbombel!

KEINE MACHT DEN DROGEN!

27 01 2012
Klaus

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/09/topwissenschaftler-mach-kehrtwende-das.html

Ja was denn jetzt du Klimaprophet, warm oder kalt, oder doch Eiszeit?

Das ist wenn man Idioten allimentiert!

27 01 2012
wahrsagercheck

@Klaus?????
Den letzten Satz solltest du dir zu Herzen nehmen …

27 01 2012
Klaus

Ach was, du vielleicht! Wirst du etwa auch allimentiert und machst hier einen auf dicke Buchse, Hä?

27 01 2012
Klaus

“Die ganzen Supercomputermodelle von Latif und Konsorten über wie sich das Klima verhalten wird sind genau so zuverlässig wie Horoskope der Astrologen, eine Pseudowissenschaft die aus Glauben, Wunschdenken und Selbstbetrug besteht.”

27 01 2012
wahrsagercheck

@Klaus
Das “Hä” gebe ich gerne zurück. Ansonsten ist mein Job hier irrelevant – nur so viel dazu: ich verdiene meine Brötchen in der so genannten “freien Wirtschaft”.

27 01 2012
wahrsagercheck

@ Klaus
Du musst es ja wissen.

27 01 2012
Klaus

Schön!

28 01 2012
Statistiker

So, was Klaus hier ablässt: “Sie als Greenp…….. gehören wohl eher zu dieser selten dämlichen Spezies.
Der Klimawandel ist nichts weiter als ein Geschäftsmodell..
Sie Glaskugelbombel!

KEINE MACHT DEN DROGEN!”

ist mehr als beleidigend.

Ich stelle hiermit klar:

1) Mit Greenpeace habe ich nichts am Hut.
2) “Selten dämlich” kann ich mit einem von der CAU Kiel attestierten IQ von 134 wohl nicht sein.
3) “Klimawandel als Geschäftsmodell” Ja, für alle, die die Fakten negieren.
4) “Sie Glaskugelbombel” Naja, eine “Bombel” zu sein, hat schon was, ansonsten –> StGB
5) Keine macht den Drogen: Stimmt, Klaus, nehemn Sie bitte keine mehr.
6) Ich hab sowohl BWL, VWL, Statistik als auch Rechtswissenschaften studiert. Damit dürften meine Aussagen zumindest einen gewissen Wahrheitsgehalt haben, der über der einer Glaskugel liegt.

Ich muss konstatieren, dass ich hier beleidigt werde mit Aussagen, die nach dem StGB strafbar sind. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich den Blogbetreiber davon freistelle und ihn bitte, die beleidigenden Aussagen von “Klaus” stehen zu lassen. Damit jeder sehen kann, wie sich menschen selbst erniedrigen. Danke.

28 01 2012
Susanne

Man kann heute nicht mehr ein Land für sich alleine betrachten. Fällt die EU, fallen alle anderen mit. Griechenland ist ein Fass ohne Boden, in Frankreich leben immer mehr Menschen auf der Straße, aus Spanien wandern die Leute schon wieder ab. Brasilien macht die Grenzen dicht. Deutschland hat das Glück seine Studenten nach Holland, Spanien, Belgien abzuschieben und große Gruppen von Menschen die bisher Sozialhilfe beziehen in ihre Heimat verfrachten zu können.

Was diese Frau voraussagt ist teilweise totaler Unsinn, aber soweit sie sich auf die wirtschaftliche Entwicklung, mitunter auch auf die globale Wetterentwicklung bezieht, werden ihr die Klienten Recht geben. Sie sagt ja so viel voraus, dass sie irgendwo ein Körnchen Wahrheit finden MUSS. Die Leute die ihre Voraussagen lesen suchen nun genau diese Körnchen ebenfalls heraus. Deshalb machen solche “Propheten” immer ein Geschäft. Geht nun jemand her und “analysiert” diese Voraussagen, werden die Kunden erwidern, die Prophetin habe doch in Vielem Recht gehabt. Gerade weil ihr allgemein widersprochen wurde. Deshalb sollte man schon konsequenter trennen und nicht behaupten etwas besser zu wissen, was man selbst aber nicht weiss, denn da macht man dann im Prinzip dasselbe wie sie. Man sagt auch die Zukunft voraus, aber nicht – wie betont wird – mit quasi wissenschaftlichen Methoden (Klimaforscher höhöhö gehören auch zu dieser Spezies Wahrsager.-Klaus), sondern aufgrund der eigenen “Intuition”. Denn worauf stützt sich deine “Vorhersage” – es werde nicht so kommen wie vorausgesagt wurde?

Ich glaube, dass man Zukunft vorhersagen kann, aber ich glaube nicht, dass man sie perfekt voraussagen kann. Die Leute die von Voraussagen leben können es eher nicht. Wissenschaftler machen ihre Voraussagen aufgrund von Beobachtungen und logischen Schlüssen. Wären einem alle Fakten zugänglich – egal auf welchem Wege – könnte man sehr viel vorhersagen. Je mehr Fakten fehlen, umso ungenauer wird eine Voraussage sein.

28 01 2012
wahrsagercheck

@Statistiker
Ich habe den Kram stehen lassen, weil ich denke dass sich die Autoren mit solchen Texten am ehesten selbst schaden. Durch keinerlei Fakten gedeckte wilde Spekulationen über Menschen mit anderer Meinung (oder mehr Fachwissen bei dem einen oder anderen Thema) desavouieren den Autoren in der Regel mehr als das Ziel seiner Tiraden.

28 01 2012
wahrsagercheck

@Susanne
Die Texte der beiden zitierten Damen zeigen zweierlei:
Die beiden Damen haben absolut keine Ahnung von Volkswirtschaft und den dort zu beobachtenden Mechanismen. Außerdem geht es wirklich nur darum, die Ängste des Publikums zu bedienen und – das ist das schäbige daran – zu bestärken.
Menschen Angst einzureden halte ich für eine Art psychologische Körperverletzung. Dies gilt insbesondere dann, wenn – wie bei den beiden zitierten Damen – jedes Jahr der gleiche Mumpitz in die Welt geblasen wird und sich auch in den letzten Jahren schon als absoluter Nonsens entpuppt hat.
Ihre Einschätzung der wirtschaftlichen Lage in Europa (im ersten Abschnitt Ihres Kommentars) möchte ich nicht kommentieren. Meine Meinung zu diesen Themen gebe ich hier nicht preis (… und bin deswegen dankbar, dass Kommentatoren wie der Statistiker allzu Schräges entsprechend beantworten), denn das würde zu weit führen. Außerdem wäre es nur eine – private – Meinung, und die ist in diesem Metier nicht relevant.

29 01 2012
Susanne

Das mag schon stimmen. An sich hast du Recht, die Frau Haller ist keine Prophetin und die Frau Durer auch nicht. Es wird nur absolut nichts bringen, alles was diese beiden Damen als “Voraussagen” verkaufen, so wie hier gemacht zu verunglimpfen. “Gläubige” werden sich davon nicht abschrecken lassen. Sie werden es vermutlich nicht einmal lesen. Wenn sie es aber doch lesen, wirst du sie höchstens in ihrem Glauben bestärken, weil du ihren Widerspruchsgeist auf den Plan rufst. Skeptiker glauben sowieso nicht daran. Bei denen rennst du offene Türen ein. Ich glaube, dass Menschen schon eine bestimmte Meinung haben, bevor sie solche angeblichen Voraussagen lesen. Sie lassen sich ihre Ansichten bestätigen. Wenn du nun – die Höflichkeitsfloskeln weggelassen sagst: Die beiden Prophetinnen sind keine, sie sind dumm und wer ihnen glaubt ist daher auch dumm, wirst du nichts erreichen können. Im Grunde genommen behauptest du indirekt sogar du seist der bessere Prophet, denn du wüsstest, dass sie unrecht haben. Wenn du behauptest du wüsstest es, behauptest du im Prinzip du wüsstest wie es wirklich kommen wird. Aber das weisst du eben nicht. Die Welt, die Menschheit, das derzeitige System, kann jederzeit zerstört werden. Du behauptest auch (nicht mit Worten, aber doch) du möchtest die armen Irren vor den Beiden retten. Auch damit tust du dasselbe was die Beiden auch tun – du behauptest, nur du selbst (sie sagen eben sie selbst) hättest die anderen Menschen im Sinn, du müsstest ihre Seelen retten. Damit begibst du dich irgendwie auf dieselbe Ebene.

Sobald man Emotionen mit einfließen lässt hat man schon verloren.

Deine Meinung sagst du nicht (wie du sagst), aber du sagt damit, dass dein Wissen nur eine Meinung ist und somit kein Wissen.

Die beiden Frauen behaupten hingegen sie würden keine Meinung vertreten, sondern Wissen anbieten. Das wäre ja leicht widerlegt und das widerlegst du auch. Aber die Art und Weise wie du das machst wird nur wenige überzeugen der nicht schon überzeugt ist – wenn überhaupt.

Luitpold hat 727 ein neues Recht eingeführt. Wahrsager wurden als Sklaven ins Ausland verkauft. Magie und Verehrung von Bäumen und Quellen wurde bei Freien mit einer Geldstrafe, bei Mägden und Knechten mit dem Verkauf ins Ausland geahndet. Das war eine Zwangschristianisierung. Bis heute hat sich trotzdem nichts geändert, weil es sich um ein Bedürfnis der Menschen handelt. Du verfügst zwar nicht über solche Macht, aber die Idee ist dieselbe. Du setzt dich nicht mit dem Bedürfnis auseinander, du versuchst deine Meinung anderen aufzuzwingen.

Wenn du jemanden überzeugen willst solltest du dich entscheiden ob du beweisen willst, dass es sich bei diesen Voraussagen nur um eine private Meinung handelt, im Gegensatz zu deiner privaten Meinung, oder ob du beweisen willst, dass die Beiden an sich Unrecht haben. Beides gleichzeitig beweisen zu wollen ist müßig. :)

29 01 2012
Statistiker

Jau, ist ja okay und von mir auch gewollt, dass das Geschreibsel stehenbleibt…..

Ich werd Dir schon nichts Böses tun, im Gegenteil….. hatten wir doch schon nach dem Motto “Wer krank macht, hat Unrecht”…..

4 02 2012
KLaus

„Die ganzen Supercomputermodelle von Latif und Konsorten über wie sich das Klima verhalten wird sind genau so zuverlässig wie Horoskope der Astrologen, eine Pseudowissenschaft die aus Glauben, Wunschdenken und Selbstbetrug besteht.“
Man kann das gar nicht oft genug wiederholen. Weil dies ganze subventionierte Gesocks gehört gejagt.
@Statstistiker

Heul doch!

4 02 2012
Statistiker

Susanne. um Ihre Meinung kurz zu fassen: Damiz der wahrsagercheck etwas sagen darf, muss er Ihrer Meinung nach die Wahrheit vorhersagen können, Das kann man nicht, also darf er nichts sagen. Also Meinungsfreiheitsverbot. Auch eine Meinung…..

6 02 2012
wahrsagercheck

@KLaus
Bitte um einen Beleg für diese Aussage!

7 02 2012
wahrsagercheck

@Klaus
Ab jetzt werde ich sämtliche Links auf offensichtliche Verschwörungsseiten und Beleidigungen irgendwelcher Menschen (“Oberverbrecher”) von dir einfach löschen.
Bei deinem letzten Link gab es nichts als Vermutungen (der oder dieser könnte von diesem oder jenem profitieren), aber nicht einmal einen Hinweis auf irgendwelche wissenschaftlichen Ergebnisse, die deine Auffassung unterstützen.
Vielleicht solltest du mal bei den Leuten nachlesen, die sich tagtäglich mit dem Thema beschäftigen …

3 03 2012
Statistiker

Bin ich jetzt eigentlich Stistiker oder Statstistiker????

*grübel*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 337 Followern an

%d Bloggern gefällt das: