Erdbeben in Deutschland? – mit aktuellem Update!

16 02 2009

— 23.2.2009: Ganz Neues von Sonaru gibt es hier: Erdbeben, Winterkälte und eine Kinderleiche

Der Last-Minute-Wahrsager aus dem Dezember hat sich inzwischen noch mehrmals bei der GWUP gemeldet und zunächst brieflich und jetzt per Mail weitere Prognosen abgegeben. Die aktuellste  (von Donnerstag, 12.2., 17:56) lautet wie folgt:

Sehr geehrtes Team - GWUP,
zum 13. bis 15. Februar 2009 meine Voraussage:
Erdbeben: Magnitude - Richterskala?
Im Raum BR

Nun ja, ein Erdbeben unbekannter Stärke – aber schauen wirdoch einfach mal bei den Forschern nach, und dort finden wir eine Tabelle der seismischen Ereignisse in Deutschland und benachbarten Gebieten

in der Zeit: 20090216 – 20080216

DATE     TIME    LAT    LON  MAG REGION

20090206 2315  51.5    6.6  2.5 Moers, Ruhr Coal Mining District
20090202 1542  47.0    9.4  2.9 Vaduz/Liechtenstein, Swiss-Liechtenstein-Austrian
20090123 0118  48.3    7.7  3.1 Lahr/Upper Rhine Graben
20090119 1534  51.5    6.5  2.6 Moers, Ruhr Coal Mining District
20090117 0709  47.2    9.5  3.0 Feldkirch/A, Swiss-Liechtenstein-Austrian border
20090104 1548  47.2    9.4  3.1 Feldkirch/A, Swiss-Liechtenstein-Austrian border
20090104 1530  47.3    9.4  4.4 Feldkirch/A, Swiss-Liechtenstein-Austrian border

Hm, kein Erdbeben gelistet, aber dafür eins am 23.1., und in seinen vielen Prognosen hatte dieser Astrologe auch folgendes geschrieben (ich versuche das ganze mal Zeichen für zeichen zu rekonstruieren):

4….22. – 25.Januar 2009 …. Versuch der Vorraussage eines Erdbebens in der BRD … diese AStromethode befindet sich noch in der Testphase …

Die Zahl 4 am Anfang ist ein reiner Zähler, denn es gab noch weitere Prognosen – so sollte am 20.Januar entweder verschiedene Personen oder eine vielseitig begabte Person sterben, am 21. Januar sollte es „TOD….Polizei…Militär…Sport…“ und am 23. „TOD….Justiz…Religion…Philosophie…Ausland…“ ereignen. Was diese Prognosen eigentlich sollten ist mir nicht klar, aber das ist ja auch egal.

Zu seiner Erdbebenprognose für den 22.-25.Januar merkt der sich Sonaru nennende Astrologe an, dass er diese doch gerne als tollen Treffer gewertet haben möchte:

Sehr geehrtes GWUP-Team,

das LGRB - Freiburg bestätigt in seinen aktuellen
Erdbebeninformationen zum 24./25. Januar 2009 ein Erdbeben auf
48, 86 NB 8 23 EL (Rastatt) und somit die von Sonaru der GWUP
eingereichte Liste mit Voraussagen für die BRD - Als nächstes
Datum eines Bebens für die BRD nennt Sonaru den 30.Januar / 01.
Februar 2009.
Mit der freundlichen Bitte, um Beachtung und im Falle der
Realisierung dieses Erdbebendatums - diese
"Astrowissenschaftliche" Leistung den Bundesdeutschen Medien
nicht vorzuenthalten, denn würden solche Voraussagen (was in
dieser Exaktheit nie möglich sein wird) vom GEO-
FORSCHUNGSZENTRUM - Potsdam (Prof. Zschau/Hüttel) bei den
Medien eingegangen sein - es käme einer "Schulwissenschaftlichen"
Sensation gleich und würde gewiss die Schlagzeilen von Medien und
TV füllen!
Aber .....von einem Astrologen......?????

Tja, Pech für Herrn Sonaru, denn das mit dem 30.1./1.2. war ja wohl nichts – und ob das lokale Minierdbeben in Plauen von Samstag Abend da schon als großer Erdbebentreffer zu werten ist? Wenn man ganz genau misst, dann findet man auch gaaanz viele Erdbeben, sogar in Deutschland. Solange sich Sonaru aber über die Stärke ausschweigen und noch nicht einmal eine Mindeststärke für einen Treffer definieren, so lange ist das ein schönes kleines Ratespiel – mehr nicht. Sollte er tatsächlich in der Lage sein Erdbeben vorauszusagen, dann wird es interessant, und natürlich würden wir das der Presse melden – allerdings auch alle seine Fehlprognosen, denn die dürfen natürlich nicht verschwiegen werden.

Und aktuell ist ja laut Sonaru einiges zu erwarten:

16.-18. Februar 2009….hier wird ein Flugzeugunfall unabwendbar sein…!! (gestrichen, siehe Update)

16.-18. Februar 2009….auch ein schwerer Unfall auf Strasse oder Schiene ist zu erwarten…

Solche Prognosen sind allerdings purer Nonsens, da er sich nicht dazu herablässt einen zumindest halbwegs genauen Ort des Ereignisses vorherzusagen – einen Tag ohne schwere Unfälle irgendwo auf der Welt gibt es nicht,  und auch ein Flugzeug wird irgendwo in die Bredouille geraten … … solche Prognosen kann jeder erstellen.

Ich mach jetzt einfach auch mal eine Erdbebenprognose – und sogar eine mit Mindeststärke:

Ich sage ein Erdbeben von mindestens 4,5 auf der Richterskala voraus – es wird entweder zwischen dem 20. und 24. Februar oder zwischen dem 1. und 3. März auf Kamtchatka (incl. Kurilen) oder im Bereich der Salomonen Inseln stattfinden.

Na Sonaru? Bessere Prognose auf Lager?

Update vom 17.2.:

Sonaru (wie kam ich eigentlich auf Soranjo? – hab’s geändert, sorry)  schrieb an die GWUP:

13-14. Februar 2009:5x Beben: BRD
Nachweis über BGR-SDAC: Internet

Ja genau! Hab‘ ich auch gesehen, und eins davon war in Plauen (deswegen meine Bemerkung oben). Tatsächlich dürfte es kaum einen Tag geben, an dem nichts gemessen wird. Es sind allerdings immer nur die letzten 3 Tage im Detail auf der Webseite zu sehen, später werden nur noch die größeren gelistet (siehe Ausschnitt oben). Aktuell sieht die Tabelle übrigens so aus:

Date: 17-Feb-2009

Time(UTC) Lat    Lon    ML    Region

11:28:56  49.9  12.9   2.0  Marianske Lazne, Plana/CR
05:28:17  51.2  15.8   2.3  POLAND
04:54:35  51.2  15.8   2.0  POLAND

Date: 16-Feb-2009

Time(UTC) Lat    Lon    ML    Region

23:16:28  36.4  20.8   5.3  CENTRAL MEDITERRANEAN SEA
22:12:19  50.1  18.3   2.6  POLAND
21:03:44  51.1  15.8   2.2  POLAND
15:44:26  45.9  15.6   2.2  NORTHWESTERN BALKAN PENINSULA
12:14:48  47.4   7.3   2.4  SE of Belfort/F, French-Swiss border region
10:52:47  49.2  -0.6   4.3  FRANCE
04:49:38  51.5  16.1   2.2  POLAND
04:27:44  51.4  15.9   2.3  POLAND
03:18:41  50.3  18.3   2.2  POLAND

Date: 15-Feb-2009

Time(UTC) Lat    Lon    ML    Region

20:28:41  46.4   6.9   2.7  SWITZERLAND
13:40:45  41.1  15.1   3.2  SOUTHERN ITALY
04:40:02  51.3  16.1   2.0  POLAND

Also mal wieder eine Prognose die so gut ist wie die Warnung vor der drohenden Dunkelheit zur Abendstunde. Aber ich muss noch eine Korrektur von Sonaru und eine seiner neuen Prognosen zitieren:

Betr: ASTRO-VORAUSSAGEN
17. Februar 2009..Flugzeugunfall streichen

Aber gerne doch! Hab‘ ich natürlich gleich erledigt. Und jetzt die neue Prognose:

VORAUSSCHAU:März 2009 3.-9./extrem:4/5:März!!!
:Starker Vulkanausbruch
Alaska/vermutlich:Vulkan Redoubt

Interessant! Den Vulkan gibt es tatsächlich, und er droht auch wirklich auszubrechen – das kann man zum Beispiel in der Wikipedia nachlesen. Dort steht auch folgendes:

Durch Wissenschaftler wurden am 30.1.2009 vulkanische Aktivitäten entdeckt, die ein Anzeichen für einen möglichen erneuten Ausbruch des Vulkans darstellen.[4] Unter anderem bildete sich im den Vulkan bedeckenden Gletscher eine Fumarole mit der Größe von mittlerweile zwei Fußballfeldern und den Gletscher herablaufendes Wasser, was für den Aufstieg von Magmawärme spricht.

… und tatsächlich erwarten die Spezialisten vor Ort binnen kurzer Zeit einen Ausbruch. Hätte Sonaru dies im Dezember vorher gesagt, dann wäre es überraschend gewesen – jetzt ist es etwas spät, denn dass der Vulkan auszubrechen droht ist eben schon seit 2 Wochen bekannt.

Advertisements

Aktionen

Information

8 responses

16 02 2009
josyby

Und ein gigantischer Sandsturm darf demnächst durch Deutschland fegen? Meine Prognose: Windstärke 10 oder so für Herrn Soranjo…

17 02 2009
Stefan

Achtung, ich prognostiziere für die Monate März und April Luftdruck über ganz Deutschland, vor allem im Raum Nürnberg! Leider kann ich keine exakten Angaben in Pascal oder Bar machen, aber ich möchte schon, dass meine Leistung weltweit anerkannt wird, sollte diese Prognose eintreffen …

17 02 2009
Udo

@ wahrsagercheck,

da hast du ja mal wieder eine echte „astrologische Perle“ entdeckt.:lol:

[…] „…diese „Astrowissenschaftliche“ Leistung den Bundesdeutschen Medien nicht vorzuenthalten.“ […]

Es ist nicht zu glauben, was für edle Begriffe der Herr Erdbebenastrologe so alles in der vorgenannten kleinen Zitatpassage reingepackt hat: „wissenschaftlich“ und „Leistung“.
Ich verstehe einfach nicht, warum sich die Astrologen usw. immer mit so bedeutenden Wörten schmücken möchten…

@ Stefan,

ihr vom GWUP-Team müsst euch doch vor Lachen fast „überschlagen“ haben, als ihr die oben zitierte Mitteilung des Herrn Soranjo erhalten habt, oder? 😆

17 02 2009
wahrsagercheck

@Udo
Der Mann hat sich ja quasi selbst entdeckt und schon eine neue Mail an die GWUP geschickt. Dieses Mal sagt er auch einen Vulkanausbruch voraus – mit ungefährem Datum und Name des Berges …
Mehr dazu wenn ich zu Hause am Rechner bin – mit meinem neuen Handy kann ich zwar hier kommentieren, aber das hin und herkopieren aus den Mails klappt noch nicht.
Und natürlich sieht er seine Erdbebenprognose als Treffer, da hatte ich vorab richtig vermutet. Er will sogar 5 Erdbeben gefunden haben …

17 02 2009
Stefan

@ Udo: Nee, ich bekomme keine Mails von Soranjo; das Thema obliegt unserem Wahrsager-Checker Michael hier, der das mit viel Engagement und Leidenschaft behandelt. Und zum Lachen ist das gar nicht! Oder findest du meine obige Luftdruck-Prognose via Qi-Chakra-Channeling etwa lächerlich? Pah!

17 02 2009
Udo

@ wahrsagercheck,

„hört,hört“, da bin ich ja mal sehr gespannt, welcher „Hügel“ da Feuer und Rauchdampf speien soll? (hoffentlich wird es sich dabei nicht auch noch um einen Supervulkan handeln, den Herr Soranjo als Experte auf dem Gebiet der Erdbebenastrologie vorhersagen will!?…das wäre ja schrecklich…ich schlottere schon.)
Naja, aber dass Herr Soranjo mit der Angabe eines „ungefähren“ Datums aufwarten und glänzen will, stimmt mich dann doch wieder sehr entspannt.

Ich versuche auch mal eine Prognose mit genauem Datum (aber natürlich ohne Gewähr!): Ich habe nämlich mal wieder mein selbstgefertigtes und „nixwissendes Hühnerbein-Knöchelchen-Orakel“ im Wohnzimmer umhergeworfen (wahrsagercheck, du erinnerst bestimmt noch an die Lottojackpotgeschichte hier im Blog, gel?…:lol:) und ich konnte anschließend für mich persönlich daraus deuten, dass der Vesuv wahrscheinlich am 22.2.2222 ausbrechen könnte, so zumindest verraten mir das meine Knöchelchen…nachprüfen werde ich dies aber wohl leider nimmer können.:-(

Und nein sag ehrlich, der gute Herr will bereits tatsächlich 5 Erdbeben gefunden haben? Das ist ja unglaublich, solch ein „geheimes und verborgenes Wissen“ zu besitzen…da schaudert es mich ja schon wieder. Auch hier bin ich natürlich sehr gespannt, wo, wann und in welcher Stärke diese Erdschüttelungen denn stattfinden werden? Hmm, haben denn die auf diesem Gebiet tätigen Wissenschaftler denn noch keine näheren Informationen, wenn nein, was treiben die denn ansonsten den lieben langen Tag?

@ Stefan,

ich bitte unterwürfig um Vergebung hinsichtlich meiner doch unverzeihlichen Unkenntnis. Natürlich „Ehre wem Ehre gebührt“ gilt dir, werter Wahrsager-Checker Michael.
Weitere Vergebung erflehe ich für meine ungezogene Annahme, dass du Stefan etwa gelacht haben könntest, beim bitteren Ernst dieses so aufregenden Themas…wie konnte ich nur?
Selbstverständlich möchte ich mir auch keinesfalls anmaßen, deine Prognose über die Luftdrücke für die Monate März und April über ganz Deutschland und speziell im Raum Nürnberg anzuzweifeln. Ich unwürdiger und ungläubiger Unwissender kann mangels „Erleuchtung“ deine obige Luftdruck-Prognose via Qi-Chakra-Channeling nicht mal annähernd beurteilen, geschweige denn somit als lächerlich empfinden.;-)

18 02 2009
Udo

[…] „Betr.: ASTRO-VORAUSSAGEN 17. Februar 2009..Flugzeugunfall streichen“ […]

Zunächst einmal ist es sehr zu begrüßen, dass diese m.E. geschmacklose und schon ekelhafte Voraussage per Zufall auch nicht noch eingetreten ist. Aber hinsichtlich der abgegebenen Prognose des Herrn Sonaru verstehe das jetzt wer will. Erst soll ein Flugzeugunfall stattfinden und wenn es dann (glücklicherweise!) nicht zutrifft, soll man die Prognose einfach streichen?

Was soll denn so ein unverschämter Quatsch? Will man zuerst mit etwaigen Horrormeldungen Publicity betreiben und anschließend meinen, man könne eine derartige Angstbetreiberei einfach als erledigt betrachten? Ich finde dies sehr fragwürdig und äußerst bedenklich. Warum kann dies gesetzlich nicht unterbunden werden; z.B. mit einem Verbot wegen groben Unfugs?

Aber nein, man legt lieber noch „´ne Schippe“ drauf und der Herr Erdbebenastrologe verkündet mal einfach auf recht primitive Art und Weise noch einen vermeintlich bevorstehenden Vulkanausbruch. Nach entsprechender Überprüfung durch „wahrsagercheck“ ist auch diese wohl abgekupferte Prognose nun rein gar nichts wert, wenn Wissenschaftler bereits zwei Wochen zuvor (wie wahrsagercheck es oben beschrieben hat) einen in Kürze drohenden Ausbruch dieses Vulkans für sehr wahrscheinlich halten und man es bequem über das Internet erfahren kann.
Eine wirklich außerordentlich begabte Zukunftsvorhersage des Herrn Erdbebenastrologen, – „tolle Leistung!“.

Wann hören die zukunftsdeutenden astrologischen Mumpitzverkünder endlich damit auf, arglose Leute mit ihrem Unsinn dreist zu veräppeln?

19 02 2009
wahrsagercheck

@Udo
Der 22.2.2222 ist ja noch lange hin – aber ich habe mir den Termin mal in meinem Terminkalender eintragen (das ging tatsächlich!). Auch wenn deine abgeknabberten Hühnerknochen beim großenJackpot offensichtlich nicht die richtigen Zahlen „geliefert“ haben, dieses Mal werden sie bestimmt Recht haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: