Astrologe verschenkt echtes Geld!

30 03 2009

Der Astrologe Gerald Peraeus hatte mich schon Ende Februar mit seinem Wall-E-Horoskop verblüfft, jetzt überrascht er mich total. Da ich seinen Newsletter von einer netten Bekannten regelmäßig weitergeleitet bekomme weiß ich zum Beispiel, dass der Herr Magister (Österreicher mögen ja jede Art von Titeln) Anfang Mai auf der Münchner Esoterikmesse zu „bewundern“ sein wird. Aus diesem  Grund bietet er seinen Newsletter-Empfängern an, dass er deren Eintrittspreis cash zurückzahlt:

Als besonderes Dankeschön fürs treue Mitlesen refundiere ich den Eintrittspreis, der in bar zur Abholung bereit liegt (STAND-NUMMER 125!!)

OK, der Besuch einer Esoterikmesse ist nicht unbedingt ein Geschenk und außerdem ist die Erstattung des Esomessentickets an eine kleine Bedingung gebunden:

Voraussetzung dafür ist lediglich die Anmeldung zu einem Gratisgespräch mit mir unter Bekanntgabe meines Expertencodes 437737 auf folgendem Link:
https://www.questico.de/k3/join.do
und das Führen eines wenigstens 5-minütigen Gesprächs über die Questico-Line bis spätestens 29.04.2009. Das Gespräch kostet tatsächlich keinen Cent (auch die Telefonkosten übernimmt Questico), ist aber wirklich sehr wertvoll! Damit ich Ihr Gespräch auch dieser Aktion zuordnen kann, nennen Sie bitte bei der Abholung Ihren Usernamen, den Sie bei Questico frei wählen können.

Ach so, der Mann wirbt also für Questico und erhält wahrscheinlich eine „Vermittlungsprovision“, wenn sich jemand dort mit Angabe des Peraeusschen Expertencodes anmeldet. Und ohne den Eintrittspreis für die Münchner Esoterikmesse zu kennen würde ich vermuten, dass die Anwerbeprämie bei mehr als 5 Euro liegt. Denn genau das verspricht er all denen zu überweisen, die nicht nach München kommen können – sich aber trotzdem bis dahin mit seiner Zahlenkombination bei Questico anmelden:

Manche meiner Leser nehmen diesen Dienst bereits in Anspruch, manche können nicht auf die Messe kommen – liebe XXXXXXX, auch da gibt es ein Dankeschön von mir:  5 Euro auf Ihr Konto*, wenn Sie mir bis 29.04.2009 in wenigstens 10 Minuten erzählen, was Sie bewegt! Damit ich Ihr Gespräch auch dieser Aktion zuordnen kann, mailen Sie bitte Ihren Usernamen, den Sie bei Questico frei wählen können, sowie Ihre Bankdaten*, die Gutschrift erfolgt umgehend nach der Messe, also in Kalenderwoche 19.

Ein wenig blöd ist natürlich, dass man vor dem Abkassieren 10 Minuten mit ihm reden muss, während für den Esomesseneintritt 5 Minuten Zeitverschwendung genügen …

Advertisements

Aktionen

Information

4 responses

31 03 2009
Udo

@ wahrsagercheck,

ja ne, is klar! …mehr als eine sehr fragwürdige Masche von astrologischer Geschäftemacherei. Und nee, damit wird ja keinesfalls versucht, potenzielle Kunden zu ködern, oder? … und dann… 😦 😦 😦

Informationshalber kann ich deinem Leserpublikum ein Video (von Youtube auf truveo.com) empfehlen. Es handelt sich um einen Filmbeitrag (Dauer 9:13 Minuten) der Sendung „ZDF-Reporter vom 07.02.2008“ mit dem Titel „Astro Abzocke – Teurer Blick in die Zukunft. Das boomende Geschäft mit der Wahrsagerei“. Ich denke, hieraus kann dann jeder seine eigenen Schlüsse ziehen.

Nachfolgend der Link zur Website von „truveo.com“, wo man sich diesen Videoclip direkt anschauen kann: ( http://de.truveo.com/ZDF-Reporter-07022008-Astro-Abzocke/id/2614938496#). Ich habe diesen Link mit *…* angegeben, da ich nicht weiß, ob du diesen überhaupt einbinden bzw. darstellen willst. Schau mal bitte selbst und ändere es ggf. 🙂

31 03 2009
wahrsagercheck

@Udo
ich habe die Sternchen entfernt …

31 03 2009
Elke

Hat Questico erst mal die Adresse von Leuten, werden diese ständig mit schriftlicher Werbung bombardiert. In diesem Sinne werden regelmäßig Halbpreisaktionen angeboten und es gibt immer ein Gratisgespräch zum Geburtstag 🙂
Zudem gibt es auch noch die Hauszeitung „Zukunftsblick“, in der alle Berater mit Foto und Bewertungen vorgestellt werden. Bei den Gratisgesprächen, die auch jeder Erstanrufer erhält, kann man davon ausgehen, dass daraufhin teuer bezahlte Anrufe folgen, denn man möchte schließlich genaueres und mehr wissen, nachdem man ein paar Brocken gehört hat, die einen unbefriedigt zurücklassen 🙂

1 04 2009
Tanja

Manchmal wünsche ich mir, ich wäre gewissenlos. Ich könnte so reich sein…

😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: