Die alte Wahrsager-Betrugsmache: 500.000 Euro sind jetzt „im Himmel“

22 05 2010

Hier, dort oder da kann man die aktuell durch die österreichischen Medien geisternde Story lesen, in der eine selbst ernannte „Seherin“ ihrer offensichtlich recht betuchten „Kundin“ ein halbes Euromilliönchen abgeknöpft hat. Die hanebüchene Geschichte, in die auch noch der Ehemann und der Bruder der „Seherin“ verwickelt zu sein scheinen, bekommt durch den Kommentar eines gewissen Timmy1986 auf der Webseite der Kronenzeitung (vom 21.05., 13:38) noch eine ganz andere Wendung:

Ich kenne die Frau und die Seherin war die Schwester Ihres Lebensgefährten!!! Das Geld wurde nur auf Anweisung des Lebensgefährten zur Seherin gebracht, weil das Geld dort sicher war!!! Wenn Sie nicht einverstanden war, wurde Ihr gedroht! Es fehlen bei dem Bericht einige Details, die die Lage der Frau erklären würden!!! Viel Spass im Gefängnis wünsch ich den 3!!!!

Wenn das stimmen sollte, dann wäre das mal wieder so eine Geschichte, die man im Rahmen des abendlichen Spielfilmprogramms kopfschüttelnd als viel zu unrealistisch einschätzen würde …


Aktionen

Information

2 responses

25 05 2010
Nico

na das ist ja eine frechheit oder

mfg

26 05 2010
Mathias

Boh das ist ja mal fies oder, ich habe bisjetzt ehnichts von wahrsagerei gehalten, aber jetzt sind sie bei mir unten durch

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: