Superterroranschlagsprognose: 26. Juni, 19:00 Uhr, Berlin (Frauenfußball-WM!)

7 06 2011

Genaue, und damit leicht prüfbare, Prognosen sind selten in der Welt der Astrologen, Wahrsager und Hellseher. Nur bei den Weltuntergängen werden – wie erst kürzlich – immer mal wieder genaue Daten genannt. In dieser Hinsicht hatten schon die – natürlich falschen – Terrorprognosen meines Lieblingspalmblattschwaflers (hier oder da) Seltenheitswert, denn sie nannten Orte und zumindest die Kalenderwoche der zu befürchtenden Anschläge. Von ganz anderer, noch viel besserer „Qualität“ ist die Prognose, die sich vor ein paar Tagen auf der Seite extremnews finden liess. Garniert mit einem halbstündigen YouTube-Video führt wildwüste Zahlenmystik in den ersten 6-7 Minuten zu einem Anschlagstermin am 26.6.2011, 19:00 Uhr. Dass danach auch noch die Simpsons (so ab ca. 8:30 min) als Belege für dieses Datum herhalten ist nur der Anfang eines lächerlichen Sammelsuriums von Filmausschnitten, das irgendwie interpretiert als eine Art Prognose durchgehen soll:

Demnach könnte, wenn die Aussagen des Videos richtig interpretiert sind und tatsächlich Hinweise in eben diesen Hollywoodproduktionen versteckt worden sind, am 26.6.2011 ein Terroranschlag gigantischen Ausmaßes in Berlin das Eröffnungsspiel der Frauen-Fußball-WM zum Ziel haben. Dieser könnte die Anschläge des 11. September 2001 noch übertreffen und sogar durch eine Atombombe ausgelöst werden.

Tja, wenn! Und eine Person scheint ja mindestens darauf hereingefallen zu sein. Ein Rechtsanwalt aus Essen hat wegen diesem Terrorgeblubber eine einstweilige Verfügung beantragt:

In der außerordentlich umfassenden Antragsschrift [Anm.: fast 40MB, 409 Seiten] des Rechtsanwaltes Torsten van Geest sind die meisten Indizien aufgeführt. Diese als Ganzes betrachtet ergeben ein äußerst erschreckendes Bild. Laut van Geest scheint ein sogenannter staatsterroristischer „Anschlag unter falscher Flagge“ („false flag operation“) das Olympiastadion in Berlin am 26.06.2011 zum Ziel zu haben. Die Planung gehe wahrscheinlich von ausländischen Geheimdiensten aus, um „diesen Anschlag als weiteren Akt islamistischen Terrors darzustellen und auf diese Weise in den Bevölkerungen der von dem Anschlag betroffenen Nationen die Akzeptanz weiterer Maßnahmen im internationalen Krieg gegen den Terror („war on terror“) herbeizuführen“.

Wer sich von der Größe der pdf-Datei nicht abschrecken lässt erhält übrigens einen hervorragenden Überblick über die abgedrehtesten Verschwörungstheorien der Szene. Und das Schöne daran ist, wenn an diesem Tag nichts passiert, dann war das mit Sicherheit auf die Intervention dieses Rechtsanwalts zurückzuführen. Dieser fordert nämlich die Behörden auf, rechtzeitig zu intervenieren, damit es eben nicht passiert … … nur war dann die „Prognose“ falsch und die ganze Rechnerei umsonst.


Aktionen

Information

11 responses

12 06 2011
Sebastian

Schonmal was von Cladio gehört? Anscheinend nicht?

Setzen 6!

12 06 2011
wahrsagercheck

@Sebastian
Cladio? Du meinst wohl Gladio

… und was hat das jetzt mit der Prognose zu tun (außer dass der Rechtsanwalt in seinem Pamphlet von Gladio schwurbelt)?

14 06 2011
Mir Susne Hum

Google ANTWORT VON X WICHTIGE BOTSCHAFT!!!
-SEHEN WER DAHINTER STECKT-

14 06 2011
buchstaeblich

Ist nicht erst kürzlich sowieso der Weltuntergang eingeläutet worden durch Massenentrückung? Der Camping-Ausflug ist ja auch daneben gegangen. Wenn beim Frauenfußball eine Bombenstimmung entsteht, dann, weil die Mädels kicken können.

14 06 2011
wahrsagercheck

@Buchstaeblich
Bei der Entrückung sollten doch nur die braven Christen verschwinden. Das hat ja auch hervorragend geklappt – waren halt nicht allzu viele bzw. so ziemlich gar niemand. Wer will bzw. kann sich schon an ein solch abstruses Regelwerk halten …
Ansonsten glaube ich, dass dieses ganze Terroranschlagsgeblubber von irgendwelchen Männerfußballfreaks in die Welt gesetzt wurde. Die haben nämlich Angst, dass die Damen schon wieder Weltmeister werden und sie dann jahrelang mit entsprechenden Kommentaren („Siehste ‚mal – so geht das!“) genervt werden.

14 06 2011
wahrsagercheck

@Mir Susne Hum
xx? Hast du vielleicht das gemeint?
Rumpelstilzchen ruft Schneewittchen: Stroganoff, nix Kasatschok..
… ein nettes Liedchen übrigens …

17 06 2011
fuck@you.com

Sie haben nichts verstanden!

17 06 2011
wahrsagercheck

@fuck@you.com
Danke für ihren höchst inhaltsvollen Beitrag.

18 06 2011
adam

Die misslungene false flag Operation des Herrn Torsten van Geest.

Nach den „Protokollen der Weisen von Zion“ und dem 9/11 an dem selbstverständlich mal wieder die Juden schuld waren, haben wir eine neue antisemitische Sau, die durch das Dorf getrieben wird:

http://van-geest.de/index.php?option=com_content&task=view&id=13&Itemid=27

Man braucht sich nicht über die grenzdebilen Theorien unterhalten, nach den Herr Van Geest zu seinen kruden Idee gekommen ist, die Frage die sich aber für mich stellt ist:

Ist Herr van Geest ein nützlicher Idiot der Islamistischen Lobby in Deutschland, oder ist er selber ein Teil dieser Lobby?

Auf der Seite:

http://www.26-06-2011.de

die von Herrn van Geest wärmstens empfohlen wird, finden wir eine unverschämte und aggressive Werbung für den Islam:

http://www.26-06-2011.de/frauenfeindlicher-islam

Hier einige Kernaussagen:

„Von den Medien weitgehend ignoriert konvertieren immer mehr junge Menschen zum attraktiven Islam, da sie in der liberalen, sittenlosen westlichen Gesellschaft keinen Halt mehr finden…“

„Der heutige Islam ist deshalb attraktiver als das Christentum, weil er verbindlichere Regeln hat…“

„Wer aus den bestehenden Gruppenzwängen ausbrechen will, kann für sich durch der Konvertierung einen sauberen Schlussstrich ziehen…“

Dann kommt eine lange Liste mit angeblich haltlosen Vorurteilen gegenüber dem Islam, es handelt sich hierbei um laute Zitate aus dem Buch: „Allah ist ganz anders“, alles klar….

Und es müsste auch jedem klar sein, dass der obligatorische Judenhass nicht fehlen darf, denn die bösen Juden wollen diese Atombombe in Berlin zünden, damit sie endlich den Dritten Tempel bauen dürfen und Jerusalem die Welthauptstadt wird.

Selbstverständlich wird es keinen Atomanschlag am 26.06 geben und selbstverständlich wird van Geest sagen, dass nur dank seiner Veröffentlichungen der Anschlag verhindert wurde. Was bleibt aber, ist das Misstrauen gegenüber den Juden und die Werbung für den Islam, was der eigentliche Zweck dieser Aktion ist.

Ich kann dazu nur sagen: Allahu Akbbar Herr van Geest, ihre false flag Operation ist leider aufgeflogen.

22 06 2011
Grand Commander Tranquility Base Great Junction Lodge

Doch immer wieder erstaunlich mit was für un- bzw des- informierten, selbstherrlichen und unbelehrbaren besserwissern man es hier und auch sonst wo zu tun hat…Macht sich eigentlich keiner von euch mehr seine eigenen Gedanken?

19 09 2011
Die Fussball-WM der Frauen und der Terror

[…] 26. Juni, 19:00 Uhr, Berlin (Frauenfußball-WM!) […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: