Wieviel Wahnsinn verträgt die Welt?

1 08 2011

… das fragt ausgerechnet der aktuelle Newsletter des Allgeier-Verlags in seiner Überschrift. Und dann werden – wie üblich – Ereignisse des aktuellen Zeitgeschehens astrologisiert und dabei – wie ebenfalls üblich – die ein oder andere Leiche gefleddert. Dieses Mal im Angebot: Amy Winehouse und die norwegischen Terroropfer.

Bei Amy Winehouse braucht niemand mehr nach einer Todesursache zu suchen, denn:

Die Sterne brachten das Fass zum Überlaufen.

Ja klar doch! Das restliche Blabla erreicht nicht einmal unterstes Kaffeeklatschniveau …

Bei der Verhöhnung der norwegischen Terroropfer legen die Allgeier-Leute dann noch eine ganz große Schippe drauf. Zum Beginn heißt es noch

Es fällt uns zugegebenermaßen schwer, dieses furchtbare Verbrechen zu kommentieren, da es einfach nicht zu verstehen ist, wie tief ein Mensch sinken kann. Aus Respekt gegenüber den Opfern und den Angehörigen, werden wir das Attentat selbst nicht näher beleuchten.

Was „nicht näher beleuchten“ bedeutet klingt dann so:

Betrachtet man nun das Horoskop des Attentäters, dessen Geburtszeit wir nicht kennen, fällt sofort eine starke Wassermann-Betonung ins Auge. Seine Sonne steht dort in Konjunktion mit Merkur und Mars, was ihn zunächst als einen durchaus kämpferischen und aggressiven Menschen ausmacht. Seine innere Unruhe und Gewaltbereitschaft wird deutlich gesteigert durch das Quadrat von Uranus, dem Herrscher des Wassermann. Hier deutet sich die Verrücktheit, die Unberechenbarkeit und Gefährlichkeit dieses Menschen an, wobei wir zu einer noch genaueren Beurteilung seine Geburtszeit bräuchten. Alleine Sonne-Uranus und Mars-Uranus zählen zu den klassischen Ausrast- und Attentatsaspekte. Zusätzliche Durchsetzungskraft erhält seine Sonne, Merkur und Mars durch ein Trigon von Pluto.

Der böse Uranus also? Aber die starken Worte werden gleich noch ein wenig relativiert:

Man hätte alleine von seinem Horoskop nicht darauf schließen können, dass er ein Massenmörder ist.

Ach so! Dann war das oben also gar nicht so gemeint? Nee, zumindest hätte ein Astrologe ja doch Hinweise für das finden müssen, was jetzt – im Nachhinein – doch so klar ist:

Man hätte ihn aber durchaus als unberechenbaren und möglicherweise gewaltbereiten Menschen einschätzen können.

Und dann standen die Sterne ja auch noch genau an diesem Tag so richtig bösartig am Himmel ‚rum:

Am Tage seiner furchtbaren Tat bildete unter anderem Saturn ein Quadrat zu seiner Venus. Erstaunlicherweise kann man immer wieder beobachten, dass Attentäter im Augenblick ihrer Tat eine angegriffene Venus haben, was eben auf tiefe Frustration und dem Gefühl des Abgelehntseins hinweist. Typische Wassermänner neigen ohnehin dazu, sich in Außenseiterrollen hineinzubegeben.

Eine angegriffene Venus also. Was immer das auch sein mag, bei der Leichenfledderei angesichts des Amoklauf eines Jugendlichen in Winnenden spielte die Venus offensichtlich keine Rolle, sie wurde in dem entsprechenden Textabschnitt nicht einmal erwähnt.

Aber gegen die Einlassungen auf dieser Seite sind die Leichenfleddereien der Allgeier-Truppe ja geradezu lächerlich. Hier bricht sich der absolute Wahnsinn Bahn. Diese völlig durchgeknallte Verschwörungstheorie ist keines weiteren Kommentars würdig. Der in vielen YouTube-Videos zu beobachtende Labersack hat sich außerdem noch an die Superterroranschlagsprognosenpleite von Ende Juni drangehängt und schwadroniert jetzt von einem Anschlag am 11.9. (klar! Dieses Datum hat natürlich eine Bedeutung …). Wieder soll eine Sportveranstaltung eine Rolle spielen (vielleicht diese?) … … und wieder wird der Tag in Berlin ohne einen Anschlag vergehen (meine Prognose).

Ebenso absurd sind die Einlassungen dieses einschlägig bekannten Autors auf der Newsseite des Kopp-Verlags. Ich weiß ja nicht, ob dieser Verlag noch immer in der ADAC-Postille werben darf (meine Frau entsorgt die Postille in der Regel direkt vom Postkasten in die Papiertonne), aber mit 2 Artikeln über Norwegen belegt der Autor freiwillig, dass sich zwischen seinen Ohren bestenfalls eine übelriechende braune Masse aber keinesfalls eine funktionierende Gehirnzelle befindet.

Um auf die Eingangsfrage zurückzukommen: Klar, die Welt kann diesen Wahnsinn vertragen, sie muss es sogar. Aber man sollte solchen menschenverachtenden Schwachsinn einfach auch als solchen benennen!


Aktionen

Information

One response

6 08 2011
Norwegen, seriöse Astrologie und das Quadrat von Uranus | gwup | die skeptiker

[…] des Ablebens von Amy Winehouse nicht von ihrer dämlichen Schwurbelei ablassen kann (nachzulesen im Wahrsagerchecks-Blog), wirft Astrodicticum simplex heute erneut die Frage auf, wie man denn einen […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: