Labertaschenparade 2012 – Teil 1 (Astrologen schwurbeln)

4 01 2012

Für 2012 scheinen sich ganz besonders viele Astrologen und Hellseher zu irgendwelchen prognostischen Texten herausgefordert zu fühlen. Noch bevor ich mich um die Printpresse kümmern kann sind es jetzt bereits fast 50 verschiedene Sterndeuter, denen Texte zum neuen Jahr aus der Feder flossen.

Beginnen möchte ich heute mit einem Fachblatt, der Astrowoche. Auf  dieser Webseite kann man die Texte von gleich 11 Astrologen und Astrologinnen zum neuen Jahr lesen und das Ganze endet mit folgendem Fazit

Was unsere großen Astrologen der Welt für das Jahr 2012 prophezeien, ist kein düsteres Katastrophen-Szenario. Aber auch keine Schönfärberei. Im Klartext: Die Welt kann sogar besser werden, vorausgesetzt, wir ändern uns.

Ein wenig Untergang folgt dann aber doch, allerdings ein positiver.  „Das Unwahrhaftige„, „die Ich-Welt“ und „die Welt von gestern“ sollen nämlich untergehen. Dabei ist der letzte Punkt eine wirklich herrliche Binsenwahrheit. Geht die Welt von gestern nicht jeden Tag „unter“? Leben wir nicht immer – quasi automatisch – in der Welt von heute?

Die Texte der 11 Befragten (die sich erstaunlicherweise gar nicht zur Fußball-EM äußern) enthalten überhaupt außer einer Überdosis Astrologengeblubber weitgehend Belangloses und herrliche Binsenwahrheiten wie diese von Christopher Weidner:

Völker werden sich gegen ihre Machthaber erheben und diese werden entsprechend reagieren, denn sie fürchten nichts so sehr wie den Verlust ihrer Macht.

Bei seinem Kollegen Erich Bauer kommt da auch nur ein wenig mehr Konkretes (Ich bin daher sicher, dass es in der Welt weiter zu Aufständen kommen wird. Auch bei uns in Europa, womöglich sogar in Deutschland.) und bei den meisten anderen (Winfried Noé, Christine Schoppa, Claudia Straub, Jasmin Rachlitz  und Konstantin Schott) ist das Ganze ein einziges bedeutungsschwangeres aber absolut sinnfreies Geblubber. Gabriele Sperzel (die das verlinkte Engelhoroskop zu verantworten hat) und Michael Allgeier sagen zwar auch nichts Konkretes zum Jahr 2012, aber sie gehören scheinbar zu den Astrologen die das mit der Prognose irgendwie nicht verstanden zu haben scheinen. Statt über das jahr 2012 schreiben sie über die Vergangenheit – aber sollte diese „Welt von gestern“ nicht (gemäß dem Fazit über alle elf Prognosen) untergehen?

Da ist der Vater von Michael Allgeier schon ein anderes Kaliber. Kurt Allgeier gehört seit Jahren zur Schwarzseherfraktion, und er zeigt das auch für 2012:

Ende Juni und Mitte Juli kommen dann recht heftige Tage. Wir werden wieder Naturkatastrophen erleben, die wohl sogar noch heftiger sein werden als das, was wir zuletzt erlebt haben.

Wie man den ebenfalls von ihm vorhergesehenen „Computer-Totalausfall“ am besten übersteht weiß er natürlich auch (die letzten 3 Worte stehen tatsächlich so da):

Es ist deshalb sinnvoll, sich zu Hause einen kleinen Geldvorrat anzulegen, um damit über einige Tage hinwegzukommen. Denn es würde auch kein Geldautomat mehr funktionieren und die Bank könnte auch nichts ausbezahlen. Vielleicht brauchen wir dann auch einen Wasservorrat, weil es auch kein Wasser gibt, und Kerzen, weil der Strom ausfällt. Und so weiter

Fehlt noch Ruth Siegenthaler. Die Schweizerin fängt schon ganz toll an:

Die Astrophysiker unserer Zeit bestätigen, was schon die Astronomen der Mayas gesagt haben: Von 2008 bis 2016 befindet sich unsere Sonne in größter Nähe zum galaktischen Zentrum und am 22. Dezember 2012 ist die maximale Annäherung erreicht. Dieses Ereignis findet nur ungefähr alle 26 000 Jahre statt und symbolisiert das Ende eines Zyklus, in dem der Lernprozess der Menschheit auf Angst und Leiden gründete.

So richtig zu ihrer Schwurbelhochform läuft sie allerdings erst in der Langfassung der Jahresvorschau auf ihrer Webseite auf. Was die Frau sich da alles so zusammen fantasiert ist ein unglaublicher Parforce-Ritt durch das esoterische Buzzwords-Imperium.

Bei Susanne Eder gibt es Sensationelles: „Telepathie, Feinfühligkeit, Sensibilität für alles, was hier auf unserem Planeten geschieht, steht jetzt im Vordergrund.“ – aber was bedeutet das? Da sind ihre Katastropheprognosen doch ein wenig konkreter:

Gefährlich wird es leider immer wieder dann, wenn auch Mars bei o.a. Pluto-Uranus-Quadrat mitspielt, da kann es zu Bombenattentaten, Terroranschlägen, Flugzeugunfällen und anderen Katastrophen kommen.
Besonders kritische Tage sind: 10. – 22. Juli und 20. November – 3. Dezember 2012.

Klar, es fehlen die genauen Prognosen des was und wo – und es wäre schon sehr unwahrscheinlich wenn während der beiden angegebenen Zeiträume nicht zumindest eine der gelisteten Katastrophen irgendwo auf der Welt für eine Pressemeldung sorgen würde.

Dr. Harald Geir nennt sich „Kosmobiologe“ und leidet schon zu Beginn seines mit „Jahreshoroskop 2012 – global“ überschriebenen Geschreibsels unter einer leichten Jahreszahlenstörung:

Rein astrologisch gesehen befinden wir uns – von den Themen her – schon längst im Jahr 2012 bzw. es erstreckt sich über mehrere Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte.

Tolle Idee! Ein Jahr dass sich über Jahrzehnte erstreckt war mir bisher auch unbekannt. Der Rest ist das allgemeine schwachsinnige Astrogelaber, das man auch schon in den anderen Texten findet. Auch seine Landsfrau Gerda Rogers konnte bei relevant.at nur astrologisches Gelaber liefern. Immerhin sollen wir jetzt wissen, dass Österreich Skorpion und der Euro sowie die EU Widder sind.

Es ist schon verwunderlich, dass diese Astrologen meinen ihre Kunden würden sich mit solch nichtigen Wortaneinanderreihungen zufrieden geben. Wie bemerkte eine astrologiebegeisterte Bekannte beim Lesen der elf oben verlinkten „Jahresprognosen“ kopfschüttelnd: „Aber da steht ja gar nix drin!“  Recht hat sie, aber das Nichts ist beim Inhalt astrologischer Jahresprognosen ja eigentlich zu erwarten.

 


Aktionen

Information

13 responses

5 01 2012
Spica

Nicht vergessen, spica´s Astroprognose, eingestellt auf http://www.Goldseiten. de

Der Artikel untersuchte das Verhalten der Goldminen während der grösste Planet unseres Sonnensystems – Jupiter – von 2000 bis 2011 durch die von Astrologen als Erdzeichen bezeichneten Felder wanderte. Parallel dazu wurde aus diesem Kontext heraus das Verhalten – nicht von Erdenwürmern – sondern von emotionslosen Goldminen untersucht und unter die Lupe genommen während Merkur Rückläufig war. Sozusagen herausgezoomt.

Empfohlen wurden Put´s – das sind Derivate auf fallende Kurse für die, die es nicht wissen – mit Basis 600 einer Laufzeit von 45 Tagen und dem Ziel von 510 Punkten beim HUI. Nachhilfe für Wahrsagechecker: Das ist der ungehedgte amerikansiche Goldminenindex.
Gold und Goldminen. Hier der Link dazu.
http://www.goldseiten.de/content/diverses/artikel.php?storyid=18126
Was sagt der Wahrsagechecker zu dem Hedging? Findet er nicht, dass er auch derartige Zufälle erwähnen müsste?
Oder ist die getätigte Aussage zu zutreffend?
Danke für die Werbung.
Gruss der Zerfledderer

5 01 2012
Klaus

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2012/01/04/groshexer-mexikos-brujo-mayor-erklart-obama-verliere-wahl-2012/

Dieser Astrologe verdient ganz besondere Aufmerksamkeit. Das ist wirklich unübertrefflich, was blödes Gefasel angeht.
Kommt noch vor Schweinegrippewarnung und Pharmamafialügen.

5 01 2012
Spica

Du hast es erkannt Klausi.
Die Frage ist nur, was sagst du als Fachmann zu dieser im Link angegebenen Prognose die Goldminen betreffend anstatt nur zu stammeln und zu hetzen.
Na komm schon Laabertasche.

6 01 2012
Spica

HUI oder Huibuhh das Schlossgespenst.
Anbei die Fakten für Klausi, zu finden unter yahoo finance:
http://finance.yahoo.com/q?s=^HUI

Dec 30, 2011 499.48 504.54 494.81 498.73 0 498.73
Dec 29, 2011 480.74 495.86 477.93 495.80 0 495.80
Dec 28, 2011 504.03 504.03 485.35 485.90 0 485.90
Dec 27, 2011 509.08 510.01 502.08 503.95 0 503.95
Dec 23, 2011 510.70 512.07 508.38 511.75 0 511.75
Dec 22, 2011 510.14 510.14 502.32 508.31 0 508.31
Dec 21, 2011 514.46 517.85 507.96 513.47 0 513.47
Dec 20, 2011 506.50 516.35 506.50 513.92 0 513.92
Dec 19, 2011 508.68 509.54 494.58 495.67 0 495.67
Dec 16, 2011 508.22 515.65 504.46 510.44 0 510.44
Dec 15, 2011 512.84 513.96 499.62 501.40 0 501.40
Dec 14, 2011 513.39 516.66 499.41 508.89 0 508.89
Dec 13, 2011 541.59 549.79 521.14 524.37 0 524.37
Dec 12, 2011 546.26 546.26 535.51 542.03 0 542.03
Veröffentlichungsdatum
Dec 9, 2011 557.14 563.70 553.92 561.54 0 561.54
Dec 8, 2011 565.32 565.51 553.26 555.93 0 555.93
Dec 7, 2011 573.00 575.53 565.98 573.22 0 573.22
Dec 6, 2011 557.61 576.97 554.23 571.56 0 571.56
Dec 5, 2011 565.38 576.52 557.48 561.06 0 561.06
Dec 2, 2011 589.82 590.10 564.09 565.35 0 565.35
Dec 1, 2011 584.66 590.72 577.47 584.68 0 584.68
Nov 30, 2011 567.27 585.34 567.27 584.78 0 584.78
Nov 29, 2011 542.66 551.32 540.78 546.36 0 546.36
Nov 28, 2011 546.64 548.92 538.00 541.28 0 541.28
Nov 25, 2011 529.69 538.91 528.26 528.39 0 528.39
Nov 23, 2011 544.00 545.97 532.19 535.48 0 535.48
Nov 22, 2011 547.81 557.62 544.23 551.65 0 551.65
Nov 21, 2011 545.43 545.43 532.26 542.95 0 542.95
Nov 18, 2011 561.53 567.74 550.38 553.74 0 553.74
Nov 17, 2011 585.22 585.22 559.38 561.53 0 561.53 Erstellungsdatum

Wo bleibt die Antwort Unbekannter?

6 01 2012
sonnenblues

Wie lustig – ein Sterndeuter, der in die Vergangenheit blickt.

Die entsprechenden Zahlen für März 2012 wären viel interessanter.

Na los Spica, zeig mal was du drauf hast!

6 01 2012
Spica

Eure Dummheit und Ignoranz ist unbeschreiblich. Nehmt doch erst mal Stellung hierzu.
Das hat bislang weder Klausi, der Checker noch der Sonnenblues getan, sondern nur gelabert. Also was is nun. Sunnyboy

6 01 2012
sonnenblues

Du hast es also nicht drauf, die Kurse von März 2012 vorherzusagen, und willst daher lieber über die vom letzten Jahr reden?
Wie armselig ist das denn…

7 01 2012
Klaus

Die Idioten nennen so was Metagnose. Kannst du auch. Kann jeder!

7 01 2012
Spica

Du musst präziser werden sunny. Welche Kurse, da gibt es gewaltige Unterschiede, falls dir dies noch niemand erzählt hat.

Zudem zeigen eure Zeilen, dass Ihr Euch nicht einmal die Mühe gemacht habt den Text in aller Ruhe durchzulesen, sonst hätte euch Armleuchtern auffallen müssen, dass es sich nicht um Vergangenes, sondern um Gegenwärtiges handelt. Von Skeptiker und Kunkel bin ich schwer enttäuscht. Seine Arbeit diskreditiert sich dadurch selbst, denn die Zeitprognose Gold und Goldminen gehört eben auch zu den Veröffentlichungen von Astrologen in 2011. Ehrlich Jungs, das ist richtig schwach um nicht zu sagen erbärmlich.

Ich freue mich solche vertrauensvolle und präzise Kritiker gefunden zu haben, die Eingetroffenses nach eigenen Dünken einfach unter den Tisch fallen lassen um als grosse Aufklärer und Saubermänner einzugehen. Aber bekanntlich geht es Euch Lichtern nur darum die Astrologie zu verunglimpfen, indem ihr jeden Esoteriker in einem Topf mit Kartenlegern, Glaskugelschauern und Astrologen werft. Euch geht es nicht um Prüfung sondern nur darum Astrologen zu beleidigen, üble Nachrede zu erstellen, sie in ein negatives Licht zu rücken – kurzum Leistungen wie die von Felber oder von mir zu moppen. Das alles ohne eigenes Risiko. Selber aber habt ihr Lichter der Evolution noch nichts gebracht.

Nachfrage: Was für eine Gegenleistung würde Klausi und Co denn erbringen? Denn umsonst ist bekanntlich der Tod. Könnt ihr, oder traut ihr Lichter Euch 10000.- Euronen wetten, die Ihr im Vorab auf ein Sperrkonto eines Notars entrichtet und die mir dann für den Fall der richtigen Prognose ohne wenn und aber zugeschrieben werden?
Z.B. eine Prognose auf EURUSD oder den USDX bis April?
Wir könnten es auch so handhaben. Ihr zahlt 10 Riesen auf ein Depot ein, den Verlust aus dem Geschäft trag ich, bei Gewinn gehört mir alles.
Na trau dich sunny, sofern du 10 übrig hast.

Leider ist mir bewusst, dass ihr selbst bei Eintreffen dieser überaus schwierigen Prognose euere Gehässigkeiten kaum abstellen werdet.Im Gegenteil der Hass wird wachsen, denn Hass auf die Freien und Unabhängigen ist euer Motiv. Nachzulesen unter Freuds Penisneid.

Grüsse der Risikoreiche.

7 01 2012
sonnenblues

Du musst präziser werden sunny. Welche Kurse, da gibt es gewaltige Unterschiede, falls dir dies noch niemand erzählt hat.

Die Auswahl hätte ich ganz dir überlassen, schließlich weißt du doch am besten, worin deine angeblichen Stärken bestehen. Allerdings zeigt der Rest deines Geschwafels erneut nur eines: daß deine größte Stärke im Erfinden durchsichtiger Ausreden liegt, um deine betrügerischen Absichten zu verschleiern.

Wenn du also konkrete Vorgaben brauchst, um einen Beleg für deine so großspurig behaupteten Fähigkeiten zu erbringen, versuche dich doch einfach an der Vorhersage der künftigen Entwicklung des DAX für die Monate März bis Juli 2012. Das sind nur eine Handvoll Zahlen, fünf Monatsmittelwerte, eigentlich ein Klacks. Ungefähre Werte reichen, auf +-100 soll es nicht ankommen.

Schaffst du das nun, oder wirst du auch künftig nur weiterere überflüssige Belege dafür bringen, daß Astrologen lediglich dümmlich schwurbeln können?

7 01 2012
Spica

@sunny
Wo bleibt dein Risiko, Schiss die 10000.- zu verlieren obwohl ich die möglichen Verluste tragen würde? Wo bleiben eure neutralen Bewertungen bezüglich des in 2011 von mir prognostizierten HUI? Wo bleiben die Gegenargumente zu: Werden Seltene Erden bald selten teuer vom 10.03.2011? Warum geht keiner von Euch darauf ein?
Euer Verein hat doch sicherlich eine Vereinskasse und einen Kassier. Ist wohl kein Geld in der Kasse?

Im übrigen habe ich keine paranormalen Fähigkeiten, sondern nur Gedanken, Glück, Geld, Geduld und Know How. Aber an deiner Stelle würde ich mit Begriffen wie „betrügerische Absichten“ ein kleinwenig vorsichtiger sein. Könnte jemand falsch verstehen, denn Betrug ist nach deutschen Recht ein Strafbestand – natürlich auch der Versuch oder die Absicht. Jemanden betrügerische Absichten zu unterstellen und dies via Internet zu verbreiten halte ich für äußerst bedenklich. http://dejure.org/gesetze/StGB/263.html

Wer ist eigentlich für eure Texte verantwortlich? Verantwortlich für die Verbreitung solch einer möglichen Absichtsunterstellung ist der Betreiber der Seite, also

Herr Amardeo Sarma.
mit seiner Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) e. V.
Arheilger Weg 11
64380 Roßdorf

Also brems dich mal ein wenig und informier dich im Vorab wo du dich, respektive dein e.V. sich in einer rechtlichen Grauzone bewegt.
Info dazu hier: http://recht.germanblogs.de/archive/2009/10/28/rufschadigung-anzeige-und-klage.htm

Gruss Spica

7 01 2012
sonnenblues

Spica ist also nicht einmal in der Lage, diese 5 einfachen Zahlen zu nennen; es kann also nicht weit her sein mit seinen behaupteten Fähigkeiten.

Aber nichts anderes war zu erwarten von diesem verlogenen Großmaul.

11 01 2012
Statistiker

Ich mach das jetzt mal wie Spica:

Am 30. Juni 2012 wird der Dax bei 2.000 Punkten stehen.
Am 30. Juni 2012 wird der Dax bei 3.000 Punkten stehen.
Am 30. Juni 2012 wird der Dax bei 4.000 Punkten stehen.
Am 30. Juni 2012 wird der Dax bei 5.000 Punkten stehen.
Am 30. Juni 2012 wird der Dax bei 6.000 Punkten stehen.
Am 30. Juni 2012 wird der Dax bei 7.000 Punkten stehen.
Am 30. Juni 2012 wird der Dax bei 8.000 Punkten stehen.
Am 30. Juni 2012 wird der Dax bei 9.000 Punkten stehen.
Am 30. Juni 2012 wird der Dax bei 10.000 Punkten stehen.
Am 30. Juni 2012 wird der Dax bei 11.000 Punkten stehen.
Am 30. Juni 2012 wird der Dax bei 12.000 Punkten stehen.

Am 1. Juli nenn ich mich dann Spica und kann mit Fug und Recht behaupten, ich könne in die Zukunft schauen.

Ach ja, Spica: § aus dem StGB hier reinschreben kann jeder, sie kapieren ist da schön deutlich schwieriger, also hat den Ball flach, junge Dame…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: