Zwischenbilanz: Zahlen, Tiere und Prognosen

14 06 2012

Im Wettbewerb um den Krake-Paul-Gedächtnispokal-für-das-fehlerfreie-Orakeln-mindestens-aller-Spiele-einer-deutschen-Mannschaft-bei-einer-Welt–oder-Europameisterschaft sind noch mindestens 14 Tiere im Rennen. Die Wahrscheinlichkeit dafür, dass ein Tier am Ende tatsächlich alle – im besten Falle sechs – Spiele der deutschen Mannschaft richtig vorhersagt ist damit schon jetzt recht hoch. Selbst wenn im letzten Vorrundenspiel nur 5 Orakeltiere richtig liegen sollten, beträgt die Wahrscheinlichkeit 62,5 %, dass eines der Orakeltiere dann tatsächlich alle restlichen Spiele richtig tippen wird. OK, Krake Paul war mit 8 richtigen Tipps dann doch noch ein klein wenig (also 4 mal)  besser, aber soweit es sich um ein Tier handelt, das auch noch bei der WM in Brasilien antreten kann (Trörakel Nelly z.B.), wäre das doch immerhin die eindeutige Qualifikation zum großen deutsche WM-Orakel 2014. Dann wäre es für die Medien auch wesentlich einfacher: Statt immer neuer Tiere hätte man ein eindeutiges Orakel, das man – bei einem dann natürlich völlig überraschenden Versagen – einfach in Rente schicken könnte. Lokalradios müssten sich dann echte Programme überlegen, Lokalredakteure von Zeitungen hoffen, dass vielleicht wirklich ein Blumenkübel umgeworfen wird oder ein Auto einen Gartenzaun fast streift – und die Tiere hätten ihre Ruhe.

Nun aber zurück zur EM, bzw. zu den Zahlen zur EM. Nach zwei Siegen rechnen die deutschen Fans schon jetzt – wenig bescheiden – mindestens mit dem Finale. Dabei werden sie auch von den beiden – immer auf dem aktuellsten Stand gehaltenen – Simulationsprogrammen bei Castrol und dem Mathematiker Roger Kaufmann unterstützt. Während die Wahrscheinlichkeit für einen holländischen EM-Triumpf bei Castrol auf 2,3% und bei Kaufmann gar auf 1,7% gesunken sind, steigen die – berechneten – Chancen der deutschen Kicker beständig. Bei Herrn Kaufmann ist die Titelwahrscheinlichkeit jetzt sogar auf 29,0% gestiegen und damit höher als die Spaniens (22,9% vor dem 2. Spiel). Bei Castrol liegt Deutschland mit 19,0% zwar noch klar hinter dem Titelverteidiger (27,9%) zurück. holt aber auf. Die Unterschiede in den Wahrscheinlichkeitsänderungen zeigen außerdem, dass Herrn Kaufmanns Simulationsprogramme aktuelle Ergebnisse offensichtlich wesentlich stärker berücksichtigen als die von Castrol verwendeten. Ich bin schon mal gespannt, wie sich das weiter entwickelt.

Bei den Datamining-Simulationen sieht die Bilanz nach immerhin 2 exakten Ergebnisprognosen (Spanien-Irland und Deutschland – Holland) und 3 weiteren, richtigen Tendenztipps schon wesentlich besser aus als letzte Woche. Ob hier dauernde Anpassungen zu noch mehr Treffern führen würden? Vielleicht daten die Dataminer irgendwann mal auch ihre Daten nach jedem Spiel ab – es wäre zumindest nicht uninteressant.

Für Schleckermäuler gibt es hier eine Anleitung – nebst Ergebnis einer „Simulation“ – für ein m&m’s-Orakel. Immerhin schafft es auch da die deutsche Mannschaft ins Finale:

Dort scheitert sie aber an – äh – Schweden. Waaas??? Schweden???? Aber egal, man kann ja so lange das Zeugs in sich rein stopfen, bis ein „richtigeres Finale“ mit einem „richtigeren Ergebnis“ herauskommt. Man braucht nur genug m&m’s – und fehlende Angst vor Fettleibigkeit.

Genug für heute! Die Feiern wegen des gestrigen Sieges sind langsam beendet und die Fans drücken ihrem Team hoffnungsfroh die Daumen für das Dänemarkspiel. Währenddessen werden überall im Land schon wieder Näpfe, Eimer, Salatblätter und vieles andere vorbereitet – zum letzten Gruppenspiel am Sonntag wartet die Welt nämlich voller Spannung auf das, was Ameise Amanda, Bär Bert, Chamäleon Chris, Dromedar Doris, Esel Edeltraud, Fisch Fritz, Gnu Gunter, Hamster Hugo, Igelin Inge, Jaguar Jürgen, Kuh Kunigunde, Lurch Lutz, Marder Martin, Nashorn Norbert, Okapi Oskar, Panther Pascal, Quagga Quentin, Ratte Rüdiger, Streifenhörnchen Saskia, Tiger Thomas, Unke Ute, Vogel Volker, Waldkauz Willi, X-Tier* Xantippe, Yak Yvonne oder Zebra Zoe – ach was für Tiere mit welchen Namen auch immer – zum Spiel gegen Dänemark so vor sich hin orakeln.

* Gibt es eigentlich ein Tier mit X? Falls ja ersetze ich das hier unter Nennung des Namens des Tippgebers natürlich gerne.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: