Das WM-Orakel-Debakel: Da waren’s nur noch vier!

22 06 2014

So schnell geht’s: nach dem spannenden Spiel gegen Ghana bleiben – nach meinen aktuellen Informationen – gerade ‚mal vier WM-Orakel übrig, die es dem legendären Kraken Paul gleich tun und bei 8 Spielen in Folge das richtige Ergebnis (also zumindest den Sieger bzw. die Tatsache, dass es keinen Sieger gibt) vorhersagen können. Klar, ein Unentschieden ist bei vielen Orakeln gar nicht vorgesehen, aber das ist ja eher das Problem der Orakel selbst, denn dass man ein Unentschieden als Option einbauen kann haben einige sehr schön gezeigt – zum Beispiel hier die Puchheimer Möpse, die ihre Möglichkeit auf Unentschieden zu setzen allerdings auch im ersten Spiel ausnutzten:

Jetzt bleiben also nur noch zwei Gürteltiere, das Kuhorakel aus Aulendorf sowie die Schildkröte Momario übrig. Bei den restlichen Orakeln geht es jetzt nur noch um die Ehre, ähnlich wie für all die Mannschaften die schon vor dem letzten Gruppenspiel keinerlei Chancen auf das Weiterkommen bei dieser WM haben.

Wie immer gilt: Sollte ich ein bisher treffsicheres Orakel vergessen haben sollte würde ich mich über einen Hinweis auf dieses freuen.

Advertisements

Aktionen

Information

3 responses

22 06 2014
skyweek

Na ja, die Max-Planck-Frösche von https://twitter.com/mpicbg (die immerhin konkrete Zahlen „liefern“), tippten nur ganz knapp daneben: 3:2 statt 2:2. Aber das 4:0 gegen Portugal – das um viele Sigma von „typischen“ Prognosen für dieses Spiel abwich – trafen sie korrekt …

22 06 2014
wahrsagercheck

@skyweek
Danke für die Frösche! Mit dem 4:0 waren sie ja nicht ganz alleine, denn 4 Meerschweinchen und ein im INternet bekannter Astronom hatten diesen Tipp ebenfalls abgegeben. Und beim 3:2 gilt eben wie immer beim Fußball: knapp daneben ist auch vorbei …

24 06 2014
dersportastrologe

An alle „Skeptiker“:

Nur mal zur Erinnerung. Das war meine Prognose, nachdem Griechenland, Uruguay und Ghana die ersten Gruppenspiele verloren hatten!

http://astroarena.org/2014/06/19/griechenland-uruguay-ghana-geht-noch-was/

Und noch mal als Erinnerung meine Prognose zu Griechenland vor der WM:

http://astroarena.org/2014/06/14/prognose-griechenland-wm-2014/

Und wem das nicht reicht: Sogar, dass der griechische Torwart ausgetauscht wird, habe ich auch bereits vor dem ersten Gruppenspiel vorhergesagt:

„Ähnliches gilt im Übrigen für Ersatztorwart Panagiotis Glykos. Auch er könnte bei einer frühen Geburtszeit Uranus in Opposition zur Sonne haben. Ich kann mir gut vorstellen, dass er wegen Verletzung oder Sperre des Stammtorhüters Karnezis zwischen die Pfosten rückt und traue ihm auch die Rolle als Elferheld zu.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: