Das Orakeltierfinale zur Fußball-WM 2014: Tiere geben Messi keine Chance (bis jetzt)! – mit 3 Updates

12 07 2014

Die letzte Orakeltierrunde steht an, und es geht doch tatsächlich ums Finale, das Endspiel, die ultimative Entscheidung ob sich die die hiesigen Fans des Kickerspektakels am späten Sonntag Abend bierselig in den Armen liegen – oder ob ein Meer von Tränen durch Deutschlands Kneipen fließt. Nachdem es bei den Statistikern doch durchaus spannend aussieht jetzt ein Blick auf den – scheinbar immer größer werdenden – Orakelzoo.

Fangen wir mit dem besten Orakeltier des Turniers an: Gürteltier Taka! Dieses mal wird nicht nur schnurstracks das Futter aus dem deutschen Häuschen gefuttert, das argentinische wird auch noch heftig ins Wanken gebracht! Aber irgendwie scheint die Kommentatorin ein wenig an Amnesie zu leiden: klar, Taka lag wohl jedes Mal richtig – aber nicht dadurch, dass er immer zum „deutschen Futter“ rannte, sondern weil er – so ein Zeuge von einer Tageszeitung, siehe hier – auch gerade beim Spiel gegen Ghana (zur Erinnerung liebe Moderatorin: am Ende stand es 2:2, es war also kein Sieg der deutschen Mannschaft) wohl das Futter verweigert haben soll, was man ja dann als (richtigen!) Unentschiedentipp gelten lassen könnte. Aber egal, den Krake-Paul-Hype hat sowieso kein Tier erreichen können. Nach dem Taka-tipp sieht es also so aus:

Deutschland – Argentinien 1 : 0

Ich finde es ja schön, dass ich nicht (mehr) als Einziger Orakeltiere sammele, denn für das Finale haben diverse andere Presseorgane meine Arbeit erleichtert. So meldet ran.de gleich die Ergebnisse von vier Tieren (Trörakel Nelly, die Bayern3-Ferkel, die Spreewaldpinguine und eine mir bisher unbekannte Sau Paulo eines österreichischen Radiosenders – übrigens: rot bedeutet Deutschland, hellblau Argentinien) – der neue Zwischenstand (unter Berücksichtigung von Taka):

Deutschland – Argentinien 4 : 1

In den Ruhrnachrichten sind es drei Tiere, deren Tipps protokolliert werden: neben dem bereits frühere erwähnten Gürteltier Wenona sind es eine Ziege namens Kicki und ein Schwein namens Rocky. Neuer Spielstand:

Deutschland – Argentinien 7 : 1

Bei diesem „Ergebnis“ tauchen natürlich bei den Fußballfans die ganz frischen Erinnerungen  an das Halbfinale auf, und es gab tatsächlich jemanden, der dieses Ergebnis „vorausgesagt“ hatte. Und ja, es wurde dokumentiert – eigentlich sollte es ja eine Aufnahme für ein Video zum Lernen der deutschen Sprache sein (eine klasse Idee übrigens, diese Seite easy-languages.org ist wirklich epfehlenswert), aber nach dreieinhalb Minuten kommt der entscheidende Tipp (und der anwesende Brasilianer möchte natürlich lieber ein 7:1 für seine Mannschaft haben …):

Der Mann mit den Tiefkühlpizzen hört übrigens auf den Namen Tim Porps und ist Sportstudent – die spontan für seinen Supertipp gespendete Kiste Bier hat er sich für diesen mutigen Tipp wirklich verdient. Und für das Finale tippt er auf ein 4:1 (das hatten wir oben schon) – das ist nicht ganz so wild wie diese Simulation mit irgendeinem Fußballspielprogramm bei Chip.de, denn das ergäbe ein 8:0.

Nun aber zurück zu den Tieren, also zu denen, die schon etwas orakelt haben. Zum Beispiel das Nasenbärorakel von SportBild, und das setzt auf Deutschland, ebenso wie Hund Bizkit (hier hat der Moderatorendarsteller natürlich auch die falsche Prognose vom Ghanaspiel vergessen und kann außerdem den „’schland“ nicht halten), Mops Berta (mit Elfmeterschießen), Pferd Schimmelchen (bei dem miesen Moderator ist es gut dass das Video sehr kurz ist), Hund Sherloki (wo zuerst gefressen wird, das ist der Sieger),  Hund Lilli (wer zuerst gefressen wird verliert!), Hund Ginger, zwei Meerschweinchen, Kaninchen Püppi, Pferd Boy, ein Vogel, Hund Otto … … gibt es eigentlich gar keine Tiere, die Argentinien bevorzugen? Doch! Hund Kina zum Beispiel! Aber das ist bisher wirklich die – neben der oben erwähnten „Sau Paolo“, aber die ist ja aus Österreich (!!!) – fast einzige Ausnahme. Mal sehen, was da in den nächsten Tgen moch dazu kommt, Auf jeden Fall ist der aktuelle Zwischenstand:

Deutschland – Argentinien 18 : 2

Wenn das Spiel genauso eindeutig ablaufen sollte wird es am Sonntag Abend ja fast langweilig werden …

Am Ende noch ein paar spezielle Fälle: Huhn Emma frißt die argentinischen Körner, aber ob das jetzt bedeuten soll, dass Argentinien gewinnt oder gefressen wird, darauf möchte man sich irgendwie nicht einigen. „Hühner sind einfach dumm.“ sagt der Huhnbesitzer – was die Frage aufwirft warum man gerade dieses Orakel ausgesucht hat. Bei Meerschweinchen Rosi ist das Ergebnis auch unklar, denn das Tier rennt dauernd zwischen den beiden mit den Namen der Finalteilnehmer beschriebenen Zetteln herum – warum dann trotzdem ein „Deutschland gewinnt“ erscheint ist ebenso unklar wie bei diesem Video! Der SpiegelOnline Staubsauger ist ganz auf der Deutschland-Linie, das lächerliche Bierorakel auch und bei Handymans ehrlichem Würfelorakel kann man sogar den Tipp auf ein mögliches Endergebnis erkennen: 3:1 für Deutschland.

Bis zum Finale geht’s hier weiter – mit Updates und noch mehr Orakeltieren!

Update 1, Samstag, 13:30 Uhr:

Der Orakeltierupdate am Samstagmorgen dürfte den Argentiniern wenig Hoffnung machen. Rentier Dancer, Hund Max, Pferd Nasar, Orang Utan Barito (nimmt erst beide Taschen, läßt dann aber die weiß-blaue liegen), Hund Tiffy, noch ein Hund namens Krümel, Kater OHRfield, Tapir Prinz, Nasenbär Nasinho (frißt zuerst deutsch, wechselt dann die Schälchen öfter, am Ender wieder das deutsche Schälchen) – irgendwie sind sich die Orakeltiere seltsam einig und setzen alle auf einen deutschen Sieg, nur Kuh Elsa frißt zuerst aus dem argentinischen Eimer (lässt sich dann aber von einem Bullen namens Bimbo zum deutschen Eimer drängen). Neuer Zwischenstand:

Deutschland – Argentinien 27 : 3

Dabei habe ich ein paar zweifelhafte Orakelsprüche gar nicht mitgezählt. So sind sich auch die Betreuer aus Chemnitz sicher, dass der Orakelspruch ihres Gürteltiers auf einen deutschen Titel hindeuten muss. Dabei kickt das Tier eindeutig nur (!!) den argentinischen Ball – zwar weg vom aufgebauten Tor, aber meines Erachtens muss man Flitz dann doch eher für Argentinien zählen. Das ergibt dann

Deutschland – Argentinien 27 : 4

Ganz schwierig ist der Orakelspruch der Wollschweine Hanni und Nanni zu bewerten. Die beiden Schweine – jedes mit einer Fahne „geschmückt“ – rennen wieder einmal um die Wette zur Futterstelle, und die Fahne die als erstes dort ankommt gehört dem Sieger die zweite dem Verlierer. Blöderweise trugen allerdings beide eine deutsche Fahne, so dass der Orakelspruch sowohl auf Sieg als auch auf Niederlage für die deutsche Mannschaft lauten müsste – ein ganz klares Eigentor der Organisatoren!

Update 2, Samstag, 18:00 Uhr:

Eben gefunden: Die Satireseite „der Postillion“ wollte eine weitere lustige WM-Geschichte basteln und berichtete unter dem Titel „Vierjähriger in Hamburger Kindergarten hat als Einziger Halbfinal-Ergebnis korrekt getippt“ über einen – eben – Vierjährigen namens Marcel der als Einziger das Ergebnis des Brasilienspiels beim „Spaß-Tippspiel der Käfergruppe“ richtig vorausgesagt haben soll. Stimmt natürlich nicht – da gab es ja noch (siehe oben) diesen Sportstudenten aus Münster – und noch jemanden:

Der kleine Augustin (4) aus dem Rüdesheimer Kindergarten „Knallerbse“ hat genau das getan, was der Postillion sich zusammenfantasiert hatte und beim Kindergartentippspiel tatsächlich auf einen 7:1 Sieg gegen Brasilien getippt (mit Fotobeweis!!) und damit „eine saure Gummibärchenstange in schwarz-rot-gold“ gewonnen. Auch das Finale hat er schon getippt: Augustin setzt wieder auf einen 7:1 Sieg für die deutsche Mannschaft. Ob ihm die zuständige „Erzieherin der Igelgruppe“ auch dieses Mal den Tipp ausreden wollte wie vor dem Halbfinale?

Update 3, Sonntag 13:30 Uhr:

Weitere Tiere setzen auf einen deutschen Sieg: Hund Aggi, ein Meerschwenchenorakel, Kater Kalle (gut produziertes Video), Hund Cosma, Hund Barnie (frißt erst die Wurst – danach aber auch das Stück Steakfleisch), Hund Snoopy, die Südwestpressemöpse und auch Katze Findus. Aber auch Argentinien hat neue Fans gewonnen, denn dieses Mopsorakel, Hund Carlos, Greifvogel Olga, dieser chinesische Streifenhamster namens Tinkerbell und Hund Kimberly orakeln eine deutsche Niederlage heute Abend. Damit lautet der aktuelle Zwischenstand:

Deutschland – Argentinien 35 : 9

Warum man den Naumburger Orakelhund in ein blaues (!!) Sambakleidchen (!!) gesteckt und ihn mit einem Krönchen verziert hat ist irgendwie unklar. Das sichtlich irritierte Tier bekommt dann ein Leckerchen und Frauchen jubelt – aber warum? Hat sie schon ‚mal „vorgefeiert“?

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: