Danke DHU!

13 03 2016

Endlich! Auf einer Seite der DHU, dem wohl bekanntesten Hersteller von Pseudomedikamenten wie Homöopathika und Schüßler-Salzen in Deutschland, kann man jetzt endlich statt der üblichen Werbesprüche ein paar Wahrheiten über Globuli lesen, zumindest zur Zeit. Grund dafür ist das 150-jährige Jubiläum des Unternehmens und die zu diesem Anlass ins Leben gerufene wirklich nette Aktion, die wie folgt beschrieben wird:

Wann hast Du das letzte Mal Danke gesagt? Hinterlasse hier Deine Danksagung und mit etwas Glück verstärken wir deine Botschaft zwischen dem 01.02. und dem 30.06. 2016 mit einem Blumenstrauß.

Die Folge ist sehr schön, denn jetzt stehen auf einer von einem Homöopathie-Hersteller ins Netzt gestellten Seite auch einmal ein paar schön bebilderte Wahrheitenen, so wie diese:

nutzlos

Mit DHU-Stempel werden Produkte der DHU in die Kategorie „nutzlos“ einsortiert – herrlich! Auch Susannchen, von Andrea Walter genial gestaltetes, globulifreies Mädchen, hat ihren Auftritt dort:

susannchen

Weitere Highlights aus den Danksagungen sind die drastische (aber natürlich nicht ernst gemeinte) Darstellung homöopathischer Nebenwirkungen (von kumi),  ein Dank an die evidenbasierte Medizin, die im Gegensatz zur Homöopathie nachweislich wirkt, und die Forderung, Globuli doch bitte dort einzusortieren wo sie hingehören:

baerli

Und schließlich wird auch ausnahmsweise einmal auf einer Homöopathenseite thematisiert, dass die Kügelchen gegenüber der echten Medizin Sonderrechte geniessen:

sonderrechte

Gespannt darf man sein, ob die Verantwortlichen jetzt in irgendeiner Weise reagieren. Lassen sie diese überwiegend ehrlich gemeinten Danksagungen auf ihrer Webpräsenz stehen oder finden sie eine fadenscheinige Begründung für eine Löschaktion? Wird vielleicht gar kommentarlos gelöscht? Immerhin soll die Aktion zwischen dem 01.02. und dem 30.06. 2016 laufen. Ich bin auf jeden Fall gespannt und habe mir eine Sonntagsmittagsversion der Galerie schon mal gespeichert …

Nachtrag: Inzwischen hat auch mein Guru Lorenz Meyer seine eigene Danksagung bekommen gebastelt, mit einem seiner bekannten Bullshitbingos und diesem Text:

Guru, Sie haben Recht! Wir von der DHU verkaufen nur Zucker und leere Versprechungen.

 

 

Advertisements




Astrologe sagt Katastrophe voraus -für heute (und relativiert natürlich gleich wieder)

9 03 2016

Ja, in den letzten Wochen kam hier nichts, aber ich verspreche ich werde noch eine ganze Reihe weiterer Prognosen für das bereits seit mehr als zwei Monaten laufende Jahr hier vorstellen. Heute gibt es aber eine ganz spezielle, ja brandaktuelle Prognose des britischen Astrologen Peter Stockinger, über die gestern die Zeitung „Daily Mirror“ berichtete. Denn passieren soll(te) das Ganze heute! Ja! Heute! Und was soll passieren? Na klar! Irgendeine Katastrophe! Oder wie es im „Mirror“ steht:

He believes that was well as a serious weather event, a prominent assassination could occur.

Aha! Irgendeine Wetterkatastrophe oder die Ermordung eines Prominenten – bis jetzt (22:00 Uhr) war das wohl eine totale Niete, insbesondere wenn man daran denkt, dass der Mann das irgendwie auf Nordeuropa eingeschränkt hat:

a natural catastrophe could wreak havoc on Northern Europe

Schuld daran soll übrigens die heutige Sonnenfinsternis in Indonesien sein, denn irgendwie sind diese wunderbaren astronomischen Ereignisse mit plötzlicher Dunkelheit schon seit Urzeiten suspekt. Und hatte der Mann nicht die Terrorangriffe von Paris (13. November 2015) zielgenau vorhergesagt? Und auch mit einer Sonnenfinsternis? Nun ja, die Sonnenfinsternis fand am 13. September statt, und für den Astroschwurbler passt das dann natürlich auch noch …

Aber ein Astrologe wäre kein Astrologe wenn er auf seinem Blog nicht gleich zurückrudern würde. Jetzt schreibt er nämlich, dass die Prognose auch für den 24.Mai 2016 gelten müsste, und begründet das mit dem üblichen Quatsch. Wetten, dass die Prognose auch am 24. Mai nicht stimmt?

(Das ist die Nummer 14 der Astrologen / Wahrsager / Hellseher für 2016)








%d Bloggern gefällt das: