Aus Pause wird Ende: Der Sportastrologe gibt auf – und dankt der GWUP

19 05 2016

Vor sechs Wochen hatte ich hier die Pause des Sportastrologen Janis Okun kommentiert, jetzt hat Herr Okun das Ende seiner sportastrologischen Tätigkeit verkündet. Bemerkenswert ist dabei, dass er sich in seiner Begründung auch bei der GWUP bedankt:

Mein Dank gilt hier kritischen Stimmen wie der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP), den Menschen aus meinem Umfeld, deren gutgemeinten Rat, mir die (Sport-)Astrologie aus dem Kopf zu schlagen, ich lange nicht beherzigte, oder auch einem User wie Abrakadabra, der mit seiner Kritik hier stets einen Gegenpol zu den unterstützenden Stimmen geliefert hat.

Wenn man sich die wortreichen Verteidigungen seiner Astrologie in diesem Thread bei Florian Freistetter anschaut, dann kann man sich vorstellen, wie viel Herzblut Herr Okun in sein astrologisches Projekt über viele Jahre hinweg gesteckt hat. Der nun erfolgte Sinneswandel und der Dank an seine Kritiker nötigt wahrscheinlich nicht nur mir höchsten Respekt ab.

Auch wenn ich bei der anstehenden EM in Frankreich wohl auf Herrn Okuns astrologischen Prognosen zu einzelnen Spielen verzichten muss, möchte ich ihm zu diesem mutigen Schritt gratulieren und ihm für seine weiteren Wege alles nur erdenklich Gute und viel Erfolg wünschen.


Aktionen

Information

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: