Prognosen 2015: Triviales von Herrn Staudt und Frau Bulanik

25 12 2014

Heute habe ich mir die Webseiten von zwei Astrologen und die dort zu findenden Texte für das Jahr 2015 angesehen. Es handelt sich um den Münchner Sterndeuter Olaf Staudt sowie seine Frankfurter Kollegin Aylin Bulanik – beide zeigen, dass sie aus den Sternen wohl gar nichts lesen können, denn der Informationsgehalt ihrer jeweiligen „Jahresvorschau“ ist schlicht und einfach lächerlich.

Fangen wir mit Herrn Staudt an, der für 2015 folgende sensationelle Dinge vorherzusgaen weiß:

Das erste Quartal steht letztmalig im Zeichen des Uranus/Pluto-Quadrates, das die vergangenen Jahre so nachhaltig geprägt hat. Dementsprechend dürften die ersten Monate nochmals turbulent verlaufen. Dabei sind sowohl weichenstellende Entscheidungen als auch überraschende Entwicklungen und Ereignisse möglich.

Aha, und wenig später:

Dieser Aspekt wird verstärkt durch ein Halbquadrat von Saturn und Pluto, welches von Mitte Juni bis Ende August permanent wirksam ist. Unter dieser Zeitqualität besteht, um es vorsichtig auszudrücken, erhöhtes Krisenpotential. Typisch für Verbindungen von Uranus und Neptun sind Naturkatastrophen, beispielsweise Erdbeben. Zudem könnte die weltpolitische oder wirtschaftliche Situation einmal mehr eskalieren.

Schließlich gibt es sogar irgendwie gute Aussichten:

Zwischen Ende Juli und Anfang September ist Venus rückläufig. In dieser Zeit werden Partnerschaften und Allianzen aller Art einem Test unterzogen. Bestehende Unstimmigkeiten und Probleme kommen an die Oberfläche. In positiver Hinsicht besteht die Möglichkeit, Konflikte und Frustrationen zu bereinigen.

 Tja, bei Herrn Staudt ist also irgend etwas möglich, es besteht teilweise erhöhtes Krisenpotential und vielleicht gibt es Erdbeben. Bei solch nichtssagenden Texten in die man wahlweise so ziemlich alles hineindefinieren oder sie eben als Nonsensschwurbelei abtuen kann frage ich mich immer wer – außer mir – denn noch solche Seiten liest.

Ähnlich inhaltsleer liest sich der Jahrestext von Aylin Bulanik, die sich aber mehr auf die persönliche Ebene ihrer Leser begibt. Solche Passagen gibt es zwar auch bei Herrn Staudt, hier ist es aber irgendwie ein ganz klein wenig konkreter. Natürlich nicht am Anfang, denn dieser vom 14.3. bis 2.8. gültige Satz …

Während der Saturn-Transite bekommen wir entweder die Quittung für vergangene Fehler serviert oder wir ernten die Erfolge unserer vorangegangenen Bemühungen.

… lässt ja schon mal alles offen und die Frau hätte ihn sich auch einfach sparen können – oder ergänzen, dass vielleicht auch gar nichts passiert. Dazu gibt es noch eine Liste von Geburtstagen, die zwischen März und August irgendwie „auf die Probe gestellt werden„, aber was das nun konkret bedeuten soll, darüber schweigt die Autorin. Irgendetwas Genaueres scheinen ihr die Sterne nicht sagen zu können. Immerhin wird sie in einem anderen Abschnitt zumindest scheinbar ein wenig konkreter:

Wir erleben diese Zeitqualität so intensiv, dass sie uns tatsächlich zunächst einmal wie Stillstand vorkommt. Eine innere Ruhelosigkeit macht sich plötzlich in uns breit. Wir sind nicht mehr gewillt, weiterhin den alten Trott zu ertragen, die langweilige Beziehung fortzusetzen, uns bei der Arbeit einengen zu lassen oder länger in der kleinen Wohnung auszuhalten. Die Folgen sind meistens Arbeitswechsel, Selbständigkeit, Umzug oder Trennung/Scheidung.

Oha! Und das soll man tatsächlich alles aus den Sternen lesen können? Kann man natürlich nicht, aber es lässt sich natürlich trefflich über irgendwelche „Zeitqualitäten“ labern. Für 3 mal drei Wochen hat Frau Bulanik dann noch ganz besondere Tipps parat:

Während der Rückläufigkeit des Merkur ist es nicht besonders ratsam, Arbeitsverträge oder Mietverträge zu unterschreiben. Der Vertrag kann aufgelöst werden, es kann zu einer Kündigung kommen. Briefe gehen verloren, es entstehen Missverständnisse in der Kommunikation. Auch Reisen (Streik, Verzögerung, Annulierung, Verschiebung), Umzüge (Probleme im Haus, keine lange Verweildauer), Geschäftsabschlüsse (Verträge!) und Telefonanschlüsse (Störungen) stehen in dieser Zeit nicht unbedingt unter den besten Voraussetzungen.

Ob streikende Eisenbahner oder Piloten sich tatsächlich an die Rückläufigkeit des Merkur halten? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen! Ein Glück, dass sich wohl nur wenige Menschen an solche Tipps halten – drei mal drei Wochen ohne Geschäftsabschlüsse, Reisen oder Umzüge – merkt die Autorin nicht wie lächerlich sie sich damit macht?

Auf einer zweiten Seite beschäftigt sich Frau Bulanik noch mit Politikern und Promis und hat zwei Listen von Namen, die kein gutes bzw. kein positives Jahr zu erwarten haben:

Celine Dion, Pink, Brad Pitt und Angeline Jolie, Johnny Depp, John Travolta, Sylvester Stallone, Seal, Mila Kunis,Melanie Griffith, JayZ und Beyonce Knowles, Blake Lively und Ryan Reynolds, Madonna, Britney Spears, Marc Anthony, Alessandra Meyer-Wölden, Oliver Pocher, Boris Becker (Promis)

sowie aus der Politik:

Barack Obama, Angela Merkel (Februar, März 2015), Ursula von der Leyen, Wolfgang Schäuble (Februar, März, April 2015 Rücktritt?), Walter Steinmeier, Wladimir Putin (Russland), Arsenij Jazenjuk (Ukraine), Victor Orban (Ungarn), Helmut Kohl (Altbundeskanzler), Tayyip Erdogan und Davutoglu (Türkei), Joachim Gauck, Dilma Roussef (Brasilien), Mario Draghi (EZB-Präsident, immer mehr Anfeindungen gegen ihn), Jean-Claude Juncker (Präsident der EU-Kommission), Matteo Renzi (Italien: Februar, März, Juni 2015)

Sophia und Juan Carlos von Spanien

Irgendwie sieht das so aus, als habe Frau Bulanik einfach ein paar Namen zusammengeschrieben – was mit „nicht gut“ oder „nicht positiv“ gemeint ist, darüber lässt sie sich ja nicht aus. Zum Ende hat sie aber immerhin noch ein paar konkrete Promiprognosen auf Lager, und dieses Mal geht es um ein weiteres Standardthema: Schwangerschaften! Immerhin nennt sie zwei Kandidatinnen:

Jennifer Aniston dagegen könnte in 2015 endlich schwanger werden, genauso gute Chancen hat auch Rihanna. Beide haben diesbezüglich vielversprechende Transite. Vielleicht verschweigen sie uns auch schon ihre Geheimnisse!

Wenigstens das wird man Ende 2015 nachprüfen können …

(Das sind Nummer 4 und 5 der Astrologen / Wahrsager / Hellseher für 2015)

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: