Donnerstagsvideos (11): Das russische Geisterauto – und die Auflösung!

23 04 2014

OK, heute Abend muss ich im Zug arbeiten, aber zwei (kurze) Videos gibt es trotzdem. Und sogar viel früher als sonst. Klar, das folgende russische Video sieht reichlich mysteriös aus und ist so richtig schön für Geisterfreunde:

Ich verkneife mir Kommentare über den Geist eines Autos (war das etwa schon verschrottet?) sondern empfehle die folgende Erklärung:

Viel Spaß!

(Danke an Richard Wiseman, Doubtful News und – für die Auflösung – Will Mortimer)

Advertisements




Donnerstagsvideos (10): Ein wenig Mathematik

17 04 2014

Nachdem ich letzte Woche Urlaub hatte und es keine Donerstagsvideos gab habe ich diese Woche wieder ein paar schöne Vorträge, und dieses Mal gehts um mein Lieblingsfach in der Schule: Mathematik.

Zunächst geht es um den Mathematikunterricht in der Schule. Sean Briel und Daniel nach erzählen von ihren – erfolgreichen – Ansätzen für einen besseren Mathematikunterricht:

Masao Morita geht noch einen Schritt weiter und organisiert „mathematical concerts“ in denen er der Öffentlichkeit Mathmatik vorführt:

Michael Randy Gabel spricht über Mathematik und Musik und ergründet warum die meisten Menschen in der Schule das Interesse an diesem Fach verlieren:

Viel Spaß!





Prognosen 2014: Herr Dimde und sein kriegerisches Nostradamusgeschwurbel

17 04 2014

Alle jahre wieder erbricht der selbst ernannte Nostradamusforscher Manfred Dimde ein kleines Büchlein, mit dem er wieder einmal zeigen will, dass sein Lieblingsprophet Nostradamus dann doch irgendwie immer und überall richtig gelegen haben soll. Dieses Ansinnen ist zwar schon von Beginn an zum Scheitern verurteilt (weil man in Nostradamus wohl er „einen poetischen Chronisten des 16. Jahrhunderts, der in verklausulierten Versen das Zeitgeschehen abbildete.“ sehen sollte), aber man kann ja versuchen Jahr für Jahr mit dem (fast) immer gleichen Unsinn sein Geschäft zu machen. Aber schauen wir uns das diesjährige Machwerk einfach Kapitel für Kapitel an – mal sehen ob es dieses Jahr etwas Besonderes bringt.

Den Rest des Beitrags lesen »





Donnerstagsvideos (9) – für Kurzentschlossene: Kumaré noch 3 Tage in der Servus-TV Mediathek verfügbar

3 04 2014

Der schöne amerikanische Dokumentarfilm Kumaré des New Yorker Filmmachers Vikram Gandhi lief letzte Woche – nicht zum ersten Mal – bei Servus TV, und ist deshalb auch wieder in der dortigen Mediathek verfügbar. Wer also etwa 90 Minuten Zeit hat und den Film noch nicht kennt, dem lege ich diese wirklich gut gemachte (und wahre) Geschichte eines gefakten Gurus ans Herz, der sich am Ende fast nicht traut seinen treuen Anhängern die Wahrheit zu sagen.

 

Viel Spaß!





Prognosen 2014: Englischsprachiger Mix – alles dabei, auch Promiprognosen!

2 04 2014

Heute gibt’s ein paar englischsprachige Prognosen, vielleicht sind die Auguren dort ja doch ein wenig mutiger als die Astrologen und Hellseher hierzulande. Allzu viel Hofnung habe ich ja nicht, aber schauen wir uns doch zunächst die „Mitspieler“ an:

Beginnen möchte ich mit einigen Promiprognosen. Seit zwei Jahren fehlt mir die Versorgung mit der Jahresendregenbogenpresse durch die damalige bzw. ehemalige Schwiegermutter, da bleiben dahingehend nur solch obskure Webseiten wie einige der oben gelisteten. Astrologen und Hellseher schmücken sich ja gerne mit richtigen Prognosen vor der Oskar-Verleihung, aber diese möchte ich hier nicht beachten – es werden von den Auguren genau die Leute favoritisiert, die vorher auch im Feuilleton erwähnt werden – die Favoriten vorherzusagen ist da wirklich keine große Kunst. Zunächst ‚mal ein paar der vielen Promiprognosen von Christian Dion (vorne immer seine Nummerierung):

  • 2 Robert Pattinson.
    A really good year for him, in fact his best yet, both professionally and personally.
  • 5 Kate Winslet
    Career wise great year, Romance was not good
  • 7 Lady Gaga.
    Both personally and professionally her best year yet. 
  • 22 David Bowie
    Some kind of personal drama which comes out of the blue, plus some kind of tour. 
  • 23 Rhianna
    A year of very high highs and very low lows is 2014 for Rhianna. 

Aha, außer irgendeiner Art von Tour bei David Bowie (darüber wird seit dem Release seiner letzten CD Anfang 2013 sowieso spekuliert) ist das reines Geblubber ohne jeden Inhalt. Aber eine – aus den letzten Jahren wohlbekannte – prüfbare Standardprognose haut Dion auch noch raus:

  • 12 Angelina Joile Brad Pitt.
    I see a really bad year for these two including a break up.

Trennung bei Brangelina, na ja – viel konkreter wird’s nicht, auch nicht bei den gekrönten Häupern: Den Rest des Beitrags lesen »








%d Bloggern gefällt das: